Aus den Fugen geraten

Es ist unbequemer, aber in vielen Dingen ist es heute mehr denn je nötig, sich auf die eigene, kritische Wahrnehmung zu verlassen, als auf „Experten“ die uns in entscheidenden Fragen nicht selten das Denken abnehmen sollen. Die Richtigkeit derer Antworten muss sich weniger auf Objektivität als auf Nützlichkeit im Sinne der vorgegebenen Richtung stützen; der Zweck heiligt die Mittel. Das wiederum sagt aber schon viel über die Urheber, Planer  und Strategen aus. Die relativierte Wahrheit muss dem modernen Pragmatismus weichen. Folglich regiert die Lüge.

Die eigene Beobachtung in vielen Lebensbereichen zeigt uns eine bedeutende Problemstellung an. Die Dinge geraten schnell aus den Fugen. Was Jahrhunderte als richtig erkannt wurde ist plötzlich ungültig und wird so erklärt, dass das „Neue“ alternativlos für die Zukunft sei. Was für ein Blödsinn!

Ob am Finanzmarkt, in der Politik, oder auch beim Wetter. Wir können sehen und verstehen, dass die Dinge gezielt aus der Bahn geworfen werden. Die babylonische Elite will so die Autorität über die Weltbevölkerung gewinnen: Weltdiktatur von oben nach unten durchgedrückt. Hier geht es um die Erfüllung eines Jahrtausende gepflegten Planes. Die Bibel hat das schon lange aufgezeigt und genau das, was offensichtlich ist, wird als harmlos getarnt und damit unsichtbar. Nicht schlecht gemacht und somit kaum für den zu erkennen, der die Wahrheit GOTTES nicht versteht und von Haus aus die Referenz von GOTTES Geboten und seinem WORT verwirft. Die Menschen sollen manipuliert, hypnotisiert und seelisch begeistert werden, damit sie gar nicht merken, wohin es geht. Fast alle gesellschaftlichen Tendenzen sind darauf abgezielt und individuelles, tiefgründiges Nachdenken deshalb unerwünscht. Der Verfolgungsdruck dahin gehend nimmt rasch zu. Wer von der Linie abweicht wird zunehmend Repressalien ausgesetzt, auch durch den Druck des neuen Kollektivs.

Ist die eigene Wahrnehmung noch aktiv? Was soll das hier sein, als eine unnatürliche, manipulativ erzeugte Veränderung des ehemals blauen Himmels?

Quelle / Source: https://youtu.be/2G8PcNVXGtk

Wenn aber das hier schon aus den Fugen geraten ist, wie viele Dinge unbemerkt noch?

Veröffentlicht unter Chemtrails + HAARP, NWO | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 4 Kommentare

Wenn ein Sturm vorüberfährt… / As the whirlwind passeth…

„Wiederum nimmt ihn der Teufel mit auf einen sehr hohen Berg und zeigt ihm (Jesus) alle Reiche der Welt und ihre Herrlichkeit.“ / „Again, the devil taketh him (Jesus) up into an exceeding high mountain, and sheweth him all the kingdoms of the world, and the glory of them;“  | (Matt 4:8)

Der Widersacher GOTTES, Regent dieser irdischen Weltreiche, zeigt was er zu bieten hat, nachdem er mit seinen feigen, hier verbalen Anschlägen versuchte, die Ordnung GOTTES zu Fall zu bringen, zu besiegen, zu beseitigen. Ein erfolgloses Unterfangen, er muss verschwinden. Er  bekommt die geforderte Anbetung von Jesus nicht.

Dieses Handlungsmuster sehen wir heute in der Welt. Das finale Erstreiten der Macht über die Weltbevölkerung, damit diese dem Widersacher göttliche Verehrung geben muß. Viele Manipulationen, provozierten, inszenierten Krisen verfolgen dieses Ziel. Insofern sind nicht die Details dieser Ereignisse besonders interessant, sondern das Grundmuster dazu. Die globale Gleichschaltung, Unterdrückung nimmt deutlich zu und der abgefallene, abfallende Teil der Gemeinde beteiligt sich fleißig.

Dennoch wird der GOTT treue Überrest der Gemeinde als lebendiges Zeugnis, unüberwindbar bis zum Schluß dem entgegenstehen und der Widersacher wird endgültig verschwinden. Noch ist Gnadenzeit, der Ruf der Umkehr zu GOTT.

Aber der Tag des Gerichts über die gottlosen Menschenschinder, die globale NWO-Babylon-Bestie, und seine Vasallen dämmert schon herauf. Wenn ein Sturm vorüberfährt, so ist der Gottlose nicht mehr da; der Gerechte aber ist für die Ewigkeit gegründet. / As the whirlwind passeth, so is the wicked no more: but the righteous is an everlasting foundation.

Revelation 18.23-24

Veröffentlicht unter Glaube | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Shear-jashub + Mahershalalhashbaz / שְׁאָר יָשׁוּב + מהר שׁלל חשׁ בּז

Der Lehrmeister der Gegenwart und Zukunft ist die biblische Geschichte der Menschheit, bestimmt durch das prophetische Handeln GOTTES, seinem Ratschluß zur Rettung und zum Gericht. So formulierte Salomo, den Schlüssel der Prophetie, so:

Prediger 1.9Nichts wird kommen, was nicht schon geschehen ist, bzw. damit vorausgeschattet wurde.

Prediger 1.10Zwei Söhne des Propheten Jesja erhielten symbolische Namen. Zuerst wird in Jesja 7,3 Schearjaschub genannt: „Ein Überrest wird zurückkehren.“Hier ist die Rede von der Rückkehr in das Land der Verheißung, Israel, welches wiederum ein Symbol auf das geistliche Israel ist, das Reich GOTTES.

Strongs H7610, Shear-jashubIm Kanon der Bibel ist hier die GOTT treue, meist kleine, Schar von seinem Volk gemeint, die ihre Knie nicht vor dem Ba´al gebeugt haben, nicht Vermischung, sondern Absonderung vom Götzendienst und dem damit verbundenen, weltlichen  Leben pflegten. So wie das sichtbare Land Israel noch Heilung benötigt, so auch das geistliche Israel. YAH, JHWH rettet in JESCHUA, JESUS und  wird seinen treuen Überrest zur Umkehr bringen.

Jesaja 10,21Der Prozeß der Wiederherstellung muss durch Gericht hindurch, weil die vielfältigen Rufe zur Umkehr nicht gehört wurden und die fortgesetzte Übertretung, Sünde, das Gericht bedingt.

Der symbolische Name des zweiten Sohnes des Jesaja zeigt Gericht an: Mahershalalhashbaz.

Jesaja 8,1>>> Da sprach der HERR zu mir: Nenne ihn: «Bald kommt Plünderung, eilends Raub».  | Jesaja 8,3  / Then said the LORD to me, Call his name Mahershalalhashbaz.  | Isaiah 8:3

Strongs H4122, MahershalalhashbazJesaja  8,1 wurde von Luther ursprünglich noch mit am deutlichsten als Name übersetzt, um das Wortsymbol und die schwere Betonung (Doppelung) der Gerichts-Begriffe zu verdeutlichen:  „Und der HErr sprach zu mir: Nimm vor dich einen großen Brief und schreib darauf mit Menschengriffel: Raubebald, Eilebeute.“   | Luther 1545

Mahershalalhashbaz, Eilig-Verderben-Eile-BeutePocket Bibel Handbook, Henry H. Halley, 17. Edition 1946, page 279, Summary Isaiah PredictionsJesaja 8,4 zeigt prophetisch die Zerstörung Israels durch Assyrien an und dies geschah noch zu Lebzeiten des Propheten. Nach der Zeit von Jesaja erfüllten sich weitere Prophetien z. B. der babylonischen Gefangenschaft. So wird auch diese Weltzeit an sein Ziel kommen, das Volk GOTTES in babylonischer Gefangenschaft, unter Bewahrung eines treuen Überrestes als Zeuge für das kommende Königreich. Heute sehen wir schon die globale Erfüllung dieses Musters und das Ausreifen des Bösen muss geschehen, damit es zum letzten Gericht befohlen wird. Assyrien konnte auch nur vorübergehend eine weltliche Dominanz, menschliche Regierung, aufrecht erhalten. Sein Ende war ihm bestimmt, unausweichlich. Seine Entsprechung sehen wir heute, dem Nachfolger, im nun globalen römischen Reich. Der lauter werdende Ruf der Eliten nach der „Neuen Weltordnung“ ist lediglich ein Symptom des eilig nahenden Endgerichts. Viel wichtiger ist aber, dass noch Zeit zur Gnade ist, zur Umkehr zu GOTT, Anteil zu haben am treuen Überrest.

Jesaja hat ebenso über den MESSIAS präzise Prophetien gegeben, die teilweise erfüllte sind und noch zu Erfüllung gelangen werden.

Pocket Bibel Handbook, Henry H. Halley, 17. Edition 1946, page 279, Summary Isaiah Predictions (3) Isaiah 53, aleppo codex

Jesaja 25,8Shear-jashub + Mahershalalhashbaz gilt uns auch heute, besonders heute. Der treue Überrest wird zurückkehren zum Friedensreich GOTTES. Das irdische Reich Babylon wird zuerst selbst zum Gericht für eine abtrünnige Welt, diese ausplündern, bevor es zum Schluß sehr schnell selbst gerichtet wird, unausweichlich und schon beschlossen!

Off 18.21

Veröffentlicht unter Glaube | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Rettungsring in schwerer See!

Radar (1)Mit dem Ausbau der Skalarwaffensysteme, Radaranlagen etc. nimmt auch das Wetterchaos zu. Die vielen, mittlerweile extrem ausgebauten „Forschungsstationen“ taugen nicht viel, zumindest nicht zum Guten. Mit ihrem Ausbau nehmen die Wetterextreme erheblich zu und das arme CO2 muss schuld sein, obwohl sein prozentualer Anteil in der Luft sich nicht sprunghaft verändert und das auch nicht die Ursache sein kann.

Wieviel Anteil die technischen Eingriffe ins Wetter genau haben kann niemand beweisen und das soll auch so sein. Also gilt es den Spieß umzudrehen. Die Frage ist vielmehr: Warum wird die offensichtlich ausgereifte Technologie nicht zur Vermeidung von negativen Folgen, Abmildern und Verhindern von Extremwetter eingesetzt?

ChemCrimeEin ziemlich hilfloses, kriminelles Unterfangen, mit der Wettermaschine das Wetter zu manipulieren, umzubauen, und über Chaos zur neuen Ordnung finden zu müssen. Und immer morden und versklaven. Welche traurige Sklaven der Sünde sind da am Werk, für den einen großen ScheingOtt, dem personifizierten Tod.

Die ganzen Hilferufe der Ungläubigen, Wetterretter, Esgutmeinenden werden nichts helfen. Der Tod ist durch Sünde in die Welt gekommen und ist nur durch die Sühne des MESSIAS GOTTES besiegt. Mehr kann man nicht tun als sich in sein ewiges Leben retten zu lassen, weil dieses hier sowieso vergänglich ist. Dagegen ist die Wettermanipulation nur ein untergeordnetes Problem und vorübergehendes Zeichen der Zeit das uns mahnt umzukehren zu GOTT.

DSCN1258

Allein es merkt kaum jemand und die es merken gucken paralysiert zu und machen was sie immer tun. Es ist eben wie in den Zeiten Nohas, auch in der Gemeinde, deshalb waren damals nur noch 8 Personen im Schiff.

Ein Rettungsring wird erst wertvoll wenn einem bewusst ist dass man sich in schwerer See befindet. Die Titanic wurde seinerzeit offenbar mit voller Absicht gegen den Eisberg gefahren, unter anderem um das Weltgefüge im Finanzsystem nachhaltig zu ändern. Das ist ein Sinnbild für die Weltsituation heute und wohl dem der den „Rettungsring“ hat und trotz aller bösen Unwetterlagen zu den Überlebenden gehören wird, auf ewig! JESCHUA, JESUS rettet!

Veröffentlicht unter Chemtrails + HAARP, Glaube | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 3 Kommentare

Gesetz und Gnade

„Die Bibel sagt, dass Sünde die Übertretung von GOTTES Gesetz ist.
Wer auch immer Sünde hasst, muss das Gesetz hochhalten,
Wer auch immer das Gesetz bekämpft, hält die Sünde hoch.

dekalog-die-10-geboteGnade vergibt Sünde, die das Gesetz bricht.

Der RETTER starb, damit wir Gnade haben könnten, die die Sünde vergibt, die das Gesetz bricht.

Der RETTER gab uns das Evangelium, welches die gute Nachricht über den RETTER ist.
Der Prediger predigt das Evangelium in seiner Kirche.

Nun heute gibt es Menschen die GOTTES Gesetz in der Kirche bekämpfen.

Und sie sagen, dass das Gesetz beseitigt wurde.
Wenn du aber das Gesetz beseitigst, sagt die Bibel: wo es kein Gesetz gibt ist auch keine Sünde.
Und wenn du die Sünde beseitigst, benötigst du keine Gnade…,
Und wenn du die Gnade nicht benötigst, brauchst du sicherlich keinen RETTER….,
Und in solchem Fall brauchst du auch kein Evangelium…,
Und wenn das wahr wäre, wozu in aller Welt benötigst du dann einen Prediger,
Und wir könnten dann die Kirche (> Versammlung, Gemeinde) gleich ganz wegwerfen.“

“The Bible says that sin is the transgression of GOD´s law.
Whoever hates sin, must uphold the law,
Whoever fights the law, is upholding sin,

Grace is pardoned for sin which is breaking the law.
The SAVIOUR died, that we might have grace which is pardoned for sin which is breaking the law.

The SAVIOUR gave us the Gospel which is the good news about the SAVIOUR.
The preacher preaches the Gospel in his church.

Now today you got men fighting GOD´s law in church.

And they say that the law is done away with.
If you do away with the law, the Bible says: where is no law there is no sin.
And if you do away with sin, you don´t need grace
If you don´t need grace, you certainly don´t need a SAVIOUR…,
And in that case you don´t need the Gospel…,
And if that would be true, what in the world do you need a preacher,
And we might throw away with the church (> assembly).”

Wie arm sind wir also, solange wir ohne Gesetz und Gnade GOTTES in dieser sterbenden Welt leben müssen und so die Heiligkeit GOTTES nicht verstehen. Die Folge der Übertretung von GOTTES Gesetz ist der Tod, auch über den natürlichen Tod hinaus.

Aber Rettung vom Tod ist Leben, ewiges Leben!

>>> https://sheepalert.wordpress.com/2013/10/29/wer-den-sohn-hat

>>> https://sheepalert.wordpress.com/2011/07/24/6-gebot-du-sollst-nicht-morden

Veröffentlicht unter Glaube | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 1 Kommentar

Sturz! / Overturning Reformation

Dort wo Symbolsprache eine bestimmte Rolle einnimmt, gibt es in der Regel eine offizielle Erklärung dazu und für Eingeweihte eine echte, tiefergehende Begründung, nicht selten mit großer Tragweite und Zusammenhängen.

Zum Thema „Reformation 2017“ werden die Länder der Erde blutrot dargestellt.

reformation 2017 globe

 

 (Wittenberg, Germany)

Da die öffentlich organisierte „Reformation 2017“ vor allem den Sturz, Sieg über die Reformation feiert, oder die Überwindung, Auslöschung dieser Bruchstelle, hat dies wohl kaum nur mit künstlerischer Freiheit zu tun. Die wichtigen 5 Grundlagen der Reformation sind heute sowieso „Haßpredigt“ und nicht gesellschaftsfähig, obwohl sie den Menschen Freiheit und Leben gebracht haben. Und über das Fürstenhaus des Antichristen redet heute kaum jemand mehr wie zur Zeit der Reformation. / The public organised festivity to the 500 year anniversary of the Reformation are more used to celebrate the victory of the Counter-Refomation. Bloodred countries …..?

reformation 2017 globe (3) Israel

Der Sinai wird ohne den Golf von Akaba (Eilat) recht grob dargestellt, Israel hat insgesamt nicht so recht Platz darauf, scheint eher im Meer zu sein. Eine seltsame künstlerische Interpretation. / The Sinai is without the  Gulf of Aqaba (Eilat) and Israel seems to be in the Sea.

Es hilft nicht die Realität zu verweigern, es geht mit großen Schritten abwärts. Freiheit für Menschen im Rahmen von Gottes Geboten wird zunehmend mit Füßen getreten.

„Möge GOTT uns Gnade gewähren, dass er uns am Tage der Entrückung im Frieden mit ihm finde! Alles hängt für dich einzig und allein von der Frage ab: Glaubst du an Jesus Christus? Wenn dein Herz Jesus vertraut, bist du sicher – komme, was da wolle. Aber wenn du nicht in ihm ruhst, bist du auf ewig verloren. Bedenke den Ernst dieser Wahrheit!“  | Die Arche und die Flut, C.H. Spurgeon, S. 63; https://sheepalert.wordpress.com/2015/03/22/dark-ages-reloaded

Offenbarung 3,22

Veröffentlicht unter Glaube | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 2 Kommentare

Georgetown University NWO

Die „United States Commission on International Religious Freedom“ wird seit Juni 2014 vom Jesuitensoldaten, Rev. Thomas J. Reese, S.J., als „Commissioner“, „President“ vertreten. So soll die internationale Religionsfreiheit koordiniert, überwacht werden. Wie die öffentliche Übernahme des Papstamtes in 2013, ist diese Veränderung sehr bemerkenswert.

> „Thomas J. Reese, former editor of America and senior fellow at the Woodstock Theological Center at Georgetown University  | http://continuingcounterreformation.blogspot.de/2008/09/jesuitical-john-mccain.html

Bei der Karlspreisverleihung im Vatikan hat die Europäische Kommission (European Commission – Press release, Vatican City, 6 May 2016) nun den slowakischen Politiker Ján Figeľ als ersten Sonderbeauftragten für Religionsfreiheit berufen. Dieser absolvierte 1994 jeweils einsemestrige Aufbaustudiengänge in internationalen Fragen an der jesuitischen Georgetown University in Washington.

Der Machteinfluss dieser Universität geht auf die Gründung der USA zurück. Die sich ähnelnden Gross-Siegel „sprechen“ eine deutliche Sprache.

  Georgetown Seal (2)

„John Carroll was an intimate of Washington. He wrote a prayer at the time of Washington’s inauguration asking God’s blessing on the president, Congress, and government of the United States — a prayer still very much in use today. Out of gratitude for John Carroll’s support during the war, Washington gave a modified version of the seal of the United States to the institution that is now Georgetown University, and that seal is still in use. Or it could be said: John Carroll gave the seal to George Washington.  Doesn’t matter the two seals are still look a likes!!“  | http://granddesignexposed.com

Jesuit Georgetown University (2)

Beobachter stellen seit langem fest, dass Georgetown University die wesentliche Kaderschmiede für die Ausbildung zum Aufbau der neuen globalen Ordnung, Diktatur ist. Insofern kann darüber nachgedacht werden, dass bei Begriffen durchaus das Gegenteil von Bedeutung sein könnte. Eine Institution für Religionsfreiheit würde so auch mit der Einschränkung der Glaubensfreiheit zu tun haben, zumal die Gegenreformatoren am Werk sind.

Da der echte, von GOTT gewirkte Glaube (> Abel) an den einen Schöpfer, als menschlichen Gegenentwurf die Religion(en) (> Kains, Nimrods) hat, ist diese Konsequenz nur logisch und in der Weltgeschichte tief verankert. Eigentlich nichts Neues unter der Sonne und heute doch so unbemerkt.

Origin video by Alan Lamont: „Jesuit Georgetown Controls  America The Jesuits Rule The World“

@ 10:38 Hunter R. Rawlings – Chair of Association of American Universities & Ivy Council of Presidents.
@ 11:00 – Arne Duncan – Secretary of Education
@ 11:05 – Meera Shankar – India’s ambassador to the US
@ 11:10 – Ronald Noble – Secretary-general of INTERPOL
@ 11:15 – Madeleine Albright – Secretary of State
@ 11:20 – (Some Guy)
@ 11:25 – Mr John C Tsang – Hong Kong Financial Secretary
@ 11:30 – Dr. Abdul Kalam – President of India
@ 11:35 – Patrick Leahy – US Senator
@ 11:40 – Michael Daniel – White House cybersecurity coordinator
@ 11:45 – Peter Pace – Chairman of the Joint Chiefs of Staff
@ 11:50 – Common Word Conference
@ 11:55 & 12:00 & 12:06 – Tony Blair – Prime Minister of the UK
@ 12:11 – J.Willard Marriott Jr.
@ 12:17 – Anders Fogh Rasmussen – NATO Secretary General
@ 12:22 – Jimmy Wales – Wiki Founder
@ 12:26 – Ben Afleck
@ 12:30 – Ted Leonsis & Donald Graham
@ 12:35 – Martin Sheen & Emilio Estevez
@ 12:40 – Mike Bloomberg – New York Mayor
@ 12:45 & 12:50 – Bradley Cooper
@ 12:55 – Newt Gingrich
@ 13:00 & 13:05 – Hillary Clinton
@ 13:10 – Hamid Karzai – President of Afghanistan
@ 13:15 – Ambassador – EU
@ 13:20 – Peter Bergen – CNN’s national security analyst
@ 13:25 – Sheikh Hamad bin Khalifa Al-Thani – Emir of Qatar
@ 13:30 – Cornel West & Travis Smiley
@ 13:35 – Mikheil Saakashvili – President of Georgia
@ 13:40 – Qatar Airways – CEO
@ 13:45 – Rupert Murdoch
@ 13:50 – Cristina Fernández de Kirchner – Argentina President
@ 13:55 – Gen. David Petraeus
@ 14:00 – Leon Panetta – Director CIA & Secretary of Defense
@ 14:05 – Prince Charles – Prince of Wales
@ 14:10 – Michael Moore
@ 14:15 – Bono
@ 14:20 – Bill Clinton
@ 14:25 – Rick Warren
@ 14:30 – Joe Biden
@ 14:35 – Ron Paul
@ 14:40 – Arnold Schwarzenegger
@ 14:45 & 14:50 – Laura Bush
@ 14:55 – Jim Yong Kim – President of World Bank
@ 15:00 – Richard Branson
@ 15:05 – Rowan Williams – Archbishop of Canterbury

Veröffentlicht unter Aktuell / News, NWO | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Chemtrails Fallout 5-2016 / Ich denk ich spinne….

… sagte die Spinne, weil künstliche Faserbündel als Müll in ihrem Netz hängen bleiben und das wohl langfristig. Spinnen im Beobachtungsraum Chemnitz geben seit mindestens einer Woche dieselbe Warnmeldung heraus: „Netz versaut, bin abgehaut.“ Im Beobachtungsraum von etwa 10 km überall zu sehen. Selbst Fliegen meiden solche Netze, aber auf unsere Köpfe rieselt es herunter, hängt an Ampeln, Dächern, Fassaden und natürlich in vielen Spinnennetzen.

Die fast geheime Weltregierung will es so und fragt nicht nach Zustimmung; die (geistlichen) Erben der alten IG Farben(froh) sind am Werk. Es ist nicht vorbei, die Rattenlinien dienten nur zur Verteilung um global weiter ans babylonische Werk zu gehen, zu expandieren. Weltherrschaft ist das Mindestziel und dazu ist die Manipulation, möglichst Beherrschung der Naturgewalten gerade recht. Diese werden sonst nur GOTT dem Schöpfer zugeschrieben und dem wollen sie sich gleichstellen und versprechen das auch ihren Sklaven.

Vergrößerungen bis 125x (500x)

1 Millimeter = 1.000 Mikrometer (µm) = 1.000.000 Nanometer (nm)

„…es wird daran seit Jahrzehnten geforscht und entwickelt und in die Praxis umgesetzt. Zum Positiven geholfen hat es noch nichts und wer so viel verheimlicht führt eher böses im Schild.“  | https://sheepalert.wordpress.com/2014/08/19/umweltverschmutzer-polluter-geo-engineering/

„Geo-Engineerings, ist völlig klar ein Umweltverbrechen.“  | https://sheepalert.wordpress.com/2014/06/24/chemtrails-fallout-6-2014/

>>> https://sheepalert.wordpress.com/2015/11/10/chemtrails-fallout-11-2015/

Veröffentlicht unter Aktuell / News, Chemtrails + HAARP | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 6 Kommentare

Zeiten gravierender Veränderungen

Der sichtbare Himmel zeigt es an: wir sind in Zeiten gravierender Veränderungen. Künstliche Eingriffe in unser Leben verändern abrupt viele Dinge. Zum Beispiel an das ständige Farbschauspiel am Himmel über uns haben sich schon viele gewöhnt, es erst gar nicht bemerkt, oder sogar bewusst ignoriert.

DSCN2633

Bibelleser kennen die exakte Planung GOTTES, die Erblinie bis zum MESSIAS ist genau aufgezählt. Neue Forschungen bestätigen sowohl in der Mikrobiologie, als auch im Makrobereich/Universum, wie strikt alles geplant und liebevoll geordnet ist.Explosion/Unordnung und Zufall sind die satanischen Lügen um davon abzulenken.

Stammbaum_Karte.total2Die künstlichen Veränderungen unserer Tage bescheinigen nur was eh und je sowieso geschieht. Der Gegenspieler der göttlichen Ordnung ist am Werk und pflegt seinen eigenen Stammbamm von Kain her, heute das moderne Babylon. Alle großen Diktatoren der Neuzeit sind diesem entsprungen und haben nicht zufällig die Weltbühne betreten. Sollte das aufgehört haben?

Der Prophet Daniel hatte derart präzise die Erblinie des Geheimnisses der Gesetzlosigkeit beschrieben, weshalb Daniel immer wieder diskreditiert wird. Ebenso wie die von GOTT inspirierte ganze Bibel, sein Vermächtnis an uns in Zweifel gezogen wird. Zwecklos! Bibelleser können es wissen und sagen es weiter. Nur leider wird es in den postmodernen Lehren oft verschwiegen, oder falsch eingeordnet. So ist eine einfache Rückbesinnung zu dem was uns von GOTT gegeben ist die Lösung.

Daniel 2.32, golden headWir brauchen uns zunächst nicht mit den einzelnen Dingen der Statue aus Daniel 2 zu beschäftigen, weil wir es heute mit der ganzen Statue, dem global maximierten, satanischen Anti-Reich zu tun haben, das Gegenteil vom Reich GOTTES: das Reich Satans. Offenbarung 13 zeigt die zusammengesetzten Fähigkeiten des Tieres, auch unter dem Bezug zu Daniel 7,8, dem regierenden „Horn“ (= goldenes Haupt, „Antichrist“ > Daniel 7,8). Nicht das Teilen der Schrift bringt die Antwort, sondern die Zusammenschau. So ist auch der „Falsche Prophet“ nur als ein synonymer Vertreter des Anti-Messias zu sehen, um die Menschen über seine wahre Identität vorübergehend zu täuschen und seine Macht zu etablieren, bis er seine Tarnung selbstsicher aufgibt. Dasselbe Tier (Reich) in verschiedenen Aufgabenbereichen. Zuerst Verführung, dann offene Weltherrschaft.

Off 13 Biest (3)So haben wir es auch heute mit der falschen Erblinie, Babylon zu tun und seine Motiviation ist zuerst religiös, dann auf regierende Macht (>Militär) und Reichtum bedacht. Die Babylon-Trinität bezeugt es eindrucksvoll und die Religion ist die eigentliche, alternativlose Machtzentrale – eine jahrhunderte alte Dynastie. Die sexual-magischen Obelisken der Sonnen-Baals-Anbeter stehen nicht zufällig in den unantastbaren Stadt-Staaten.

Babylon-Trinität, Vatikan City_London City_Washington District of Columbia (2)

Die Zeiten gravierender Veränderungen sind also gemäß der Schrift, der Bibel und nur wegen unserer heute schlechten Auswertung der Information überraschend. So bezeugt auch die Bibel den schnellen Untergang dieser irdischen Weltherrschaft, schnell und abrupt wird es geschehen. Maranatha, HERR komme bald!

Off 18.21

Veröffentlicht unter Aktuell / News, Glaube | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 2 Kommentare

Katholischer Priester – biblisch gerettet | Richard Bennett

Heute prägen ökumenische, humanistisch ausgerichtete Institutionen das Christentum. Die Botschaft der Bibel ist dem aber entgegen gesetzt.

Besonders deutlich zu sehen ist das auch an der charismatischen Bewegung, die im Grunde die Aufgaben der Gegenreformation mit ausführt und Wahrheitssuchende begeistert auf Abwege führt. Anstatt herauszurufen, wird intensive Gemeinschaft mit der babylonisch vermischten Religion gepflegt und die „interkonfessionelle“, „interreligiöse“ „Transformation“ der Welt angestrebt. Überall wo diese Begriffe auftauchen, ist meist diese Wurzelfäulnis vorhanden.

Offenbarung 18.4

Wie hier auszugsweise am Beispiel von Richard Bennet zu lesen ist, ruft der HERR aber immer wieder Menschen heraus und gibt so ein Beispiel für sein unverändertes Handeln an uns Menschen:

„Den Katechismus bekam ich in der Jesuitenschule von Belvedere eingetrichtert, wo ich meine Grund- und Sekundarschulausbildung erhielt. Wie jeder Knabe, der auf eine jesuitische Schule geht, konnte ich schon vor meinem zehnten Lebensjahr, die ‘fünf Gottesbeweise des Thomas von Aquin aufsagen und erklären, warum der Papst das Haupt der einen wahren Kirche sei. Das Befreien von Seelen aus dem Fegefeuer war eine ernste Angelegenheit. Wir lernten den folgenden Merksatz auswendig: „Es ist ein heiliger und heilsamer Gedanke, für die Toten zu beten, damit sie von den Sünden befreit werden.“ Was diese Worte bedeuteten, wussten wir allerdings nicht. Man lehrte uns, dass der Papst als Haupt der Kirche der wichtigste Mann auf Erden sei. Was er sagte, war Gesetz, und die Jesuiten waren seine engsten Vertrauten….

Der Versuch, mit Eigenleistung die Errettung zu erlangen: …  Auch die Botschaften von Fatima und Lourdes stützen die Ansicht, man könne sich die Errettung durch Leiden und Beten erwerben. Wenn ich mir also Leiden zufügte und betete, tat ich dies sowohl für meine eigene Errettung als auch für die  Errettung anderer. Im Dominikanerkloster von Tallaght bei Dublin vollbrachte ich, um Menschenseelen zu retten, viele äußerst heldenhafte Taten wie z.B. Kaltduschen mitten im Winter oder die  Selbstgeißelung mit einer dünnen Stahlkette. Ambrose Duffy wusste, was ich tat – ja, seine eigene asketische Lebensweise bestärkte die Überzeugung, welche die Worte des Papstes in mir geweckt hatten. Disziplin und Entschlossenheit prägten mein Studieren und Beten, meine Bußübungen und den Versuch, die Zehn Gebote und die vielen dominikanischen Regeln und Traditionen zu befolgen….

Tiara (2)Aussen Prunk – innen leer: 1963, im Alter von 25 Jahren, wurde ich zum römisch-katholischen Priester geweiht. Um den begonnenen Studiengang über Thomas von Aquin abzuschließen, reiste ich an das Angelicum nach Rom.  Doch dort machte mir der äußere Pomp ebenso zu schaffen wie die innere Leere. Das Bild, das ich mir aufgrund meiner Lektüre über den Heiligen Stuhl und die Heilige Stadt über die Jahre hinweg gemacht hatte, stimmte überhaupt nicht mit dem überein, was ich nun zu sehen bekam. War das wirklich ein und dieselbe Stadt?….

Hochmut kommt vor dem Fall: Am 1. Oktober 1964 erreichte ich Trinidad, wo ich während der nächsten sieben Jahre als Priester arbeiten sollte. Aus  römisch-katholischer Sicht war mein Dienst sehr erfolgreich. Ich erfüllte alle meine Pflichten und viele Menschen kamen zur Messe. Zunehmend arbeitete ich mit der ‚katholisch-charismatischen Erneuerungsbewegung’ zusammen. Während einer Gebetsversammlung im März 1972 sprach ich dem Herrn meinen Dank aus, dass ich ein so guter Priester sei und bat ihn, er möge mich, wenn es sein Wille sei, demütigen, damit ich noch besser werde. Am gleichen Abend stürzte ich eine Treppe hinunter und wurde mit aufgerissenem Hinterkopf und mehrfach gebrochener Wirbelsäule ins Krankenhaus gebracht. Ohne diesen lebensgefährlichen Unfall wäre ich wohl nie aus meinem Zustand der Überheblichkeit herausgekommen. Jetzt wo ich in meinem Schmerz zu Gott schrie, waren mir vorgegebene, auswendig gelernte Gebete keine Hilfe. In den langen, schmerzvollen Wochen nach dem Unfall merkte ich, wie tröstlich es ist,  persönlich und direkt zu Gott zu rufen….

Von der Tradition zur Wahrheit:  Ganz besonders machte mir die folgende Sünde zu schaffen: Ich wurde schnell ärgerlich im Umgang mit Menschen, manchmal schrie ich sie sogar an. Wenn ich auch um Vergebung für mein Fehlverhalten bat, so war mir doch noch nicht bewusst, dass ich von Natur aus ein Sünder bin – und als Erbe Adams die Sünde in mir trage. Die biblische Wahrheit ist die: „Wie geschrieben steht: Es ist keiner gerecht,  auch nicht einer“ und: „alle haben gesündigt und verfehlen die Herrlichkeit Gottes“ (Römerbrief 3,10+23). Die katholische Kirche dagegen hatte mich gelehrt, die Verdorbenheit des Menschen – auch  Erbsünde’ genannt – sei bei meiner Taufe als Säugling weggewaschen worden. In meinem Kopf hielt ich noch immer an dieser Auffassung fest, aber in meinem Herzen wusste ich ganz genau, dass  eine verdorbene Natur noch nicht von Christus besiegt worden war. So schrie ich weiterhin innerlich danach, „Ihn zu erkennen und die Kraft seiner Auferstehung…“ (Philipperbrief 3,10). Ich wusste, dass ich ohne Seine Kraft nicht als Christ leben konnte. Und so heftete ich diesen Vers an das Armaturenbrett meines Autos und auch an mehrere andere gut sichtbare Stellen. Die Sehnsucht,  Christus zu erkennen, gab mir Antrieb, und Er, der treue Gott, ließ mich Antwort finden….

Textus Receptus (4)Die Autorität der Heiligen Schrift:  Als erstes entdeckte ich, dass Gottes Wort, die Bibel, vollkommen und unfehlbar ist. Man hatte mir beigebracht, dass die Bibel relativ und ihr Wahrheitsgehalt in vielen Bereichen fragwürdig sei. Nun aber wurde mir klar, dass man der Bibel wirklich vertrauen konnte…. Bei meiner Rückkehr nach Vancouver hielt ich in einer  grossen Pfarrei vor etwa vierhundert Menschen die gleiche Predigt. Mit der Bibel in der Hand stand ich vor diesen Menschen und erklärte: Die Bibel, Gottes Wort ist die uneingeschränkte und letztgültige Autorität in  allen Fragen des Glaubens und der Moral. Drei Tage später rief mich der Erzbischof von Vancouver, James Carney, in sein Büro. Ich bekam ein kirchenamtliches Redeverbot, durfte also in seiner Erzdiözese nicht mehr predigen.

Wer hat recht: die Kirche oder die Bibel? Noch immer betete ich darum, „Ihn zu erkennen und die Kraft seiner Auferstehung…“. Bevor ich jedoch mehr von Christus erkennen konnte, musste ich mich zuerst einmal selbst als Sünder erkennen. Die  Stelle im 1.Timotheusbrief 2,5 machte mir deutlich, dass die Vermittlerrolle, die ich als Priester hatte, nicht schriftgemäss war. Sie entsprach zwar genau der Lehre der römisch-katholischen Kirche,  widersprach aber Von der Tradition zur Wahrheit diametral dem, was die Bibel lehrt….

Richard BennettDer Augenblick der Umkehr:  In all den 22 Jahren meines Priesterlebens forderte mich nur ein einziges Mal ein wahrer Christ heraus. Es war eine Frau, und sie sagte eines Tages zu mir: „Ihr Katholiken habt eine äußere Form von  Frömmigkeit, aber ihr verleugnet die Kraft, die aus dem Glauben an Gott kommt.“ Diese Worte beunruhigten mich recht lange, denn ich hing an den Lichtern, Fahnen, der volksnahen Musik, den Gitarren und Trommeln….

Im Oktober 1985 siegte Gottes Gnade über die Lüge, die ich zu leben versuchte. Ich war nach Barbados gegangen, um wegen des Kompromisses zu beten, zu dem ich mich selber gezwungen hatte. Ich fühlte mich wie in einer Falle: Das Wort Gottes war wirklich absolut, ihm allein sollte ich gehorchen – aber vor dem gleichen Gott hatte ich auch das Gelübde des Gehorsams gegenüber der höchsten Autorität der römisch-katholischen Kirche abgegeben. In Barbados las ich ein Buch, das die biblische Bedeutung der Kirche als ‚Gemeinschaft der Gläubigen’ aufzeigt. Im Neuen Testament gibt es keine Hinweise auf eine kirchliche Hierarchie. Es gibt dort keinen Klerus, der über die Laien herrscht. Vielmehr erklärte der Herr selbst: „Denn einer ist euer Meister, der Christus; ihr aber seid alle  Brüder“ (Matthäusevangelium 23,8b).

Als ich nun sah und verstand, dass der Sinn von ‚Kirche‘ die Gemeinschaft von Gläubigen Menschen ist, hatte ich die Freiheit, die römisch-katholische Kirche als höchste Autorität loszulassen und mich Jesus Christus als meinem Herrn anzuvertrauen.

Außerdem wurde mir nach und nach klar, dass die Bischöfe, die ich in der römisch-katholischen Kirche kannte, im biblischen Sinn gar keine Gläubigen waren. Die meisten von ihnen waren zwar fromme Männer voll treuer Hingabe an Rom, Maria und den Rosenkranz, aber keinem von ihnen war bewusst, dass das Errettungswerk durch Christus vollendet ist und dass diese vollbrachte Errettung persönlich angenommen werden muss. Sie alle predigten, dass man Sünde abbüßen, Leiden auf sich nehmen und religiöse Werke verrichten müsse. Sie verkündigten menschliche Wege und Gedanken anstatt das Evangelium der Gnade.

Es war durch Gottes Erbarmen, dass ich erkennen durfte, dass der Mensch weder durch die Kirche noch durch irgendeine Art von Werken errettet wird, „denn aus Gnade seid ihr gerettet durch den Glauben, und das nicht aus euch – Gottes Gabe ist es; nicht aus Werken, damit niemand sich rühme“ (Epheserbrief 2,8-9)….

Wer Gottes Gnadengeschenk abweist, begeht die gleiche Sünde, wie die religiösen Juden zur Zeit des Paulus: „Denn weil sie die Gerechtigkeit Gottes nicht erkennen und ihre eigene Gerechtigkeit  aufzurichten trachten, haben sie sich der Gerechtigkeit Gottes nicht unterworfen“ (Römerbrief 10,3).

Tut Busse und glaubt an das Evangelium!

|  Richard Bennett, http://www.bereanbeacon.org/deutsch#/testimony-1/

>>> http://www.bereanbeacon.org/about-us/

>>>Richard Bennett – From Tradition To Truth – A Priest’s Story, http://www.bereanbeacon.org/personal-testimonies/2015/7/13/richard-bennett-from-tradition-to-truth-a-priests-story

>>  Katholischer Priester während seiner Messe errettet / RC Priest saved Whilst Giving Mass | Franco Magiott  HE did the job.“

Veröffentlicht unter Glaube | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen