Die Tage sind befristet

Dass es viele dieser Wolkenphänomene früher in der Regel nicht gab wird verschwiegen und heute wissen schon viele Menschen gar nicht mehr wie das natürlich aussehen sollte. Heute ist der Saharastaub schuld und morgen auch, obwohl längst keiner mehr da ist, oder nie da war. Hartnäckiges Verschweigen und Leugnen hilft da – aber nur vorübergehend.

Der neomarxistische NWO-Sozialismus fördert die Unterwerfung der Menschen, gibt aber vor humanistisch zu sein. Sieht der Himmel irgendwie human aus? Nein, lebensfeindlich! Eine totalitäre Entrechtung, Bevormundung wird schon die Grenzen überschreitend durchgesetzt. Die Denkverbote nehmen umfangreich zu. Aber diese Tage sind befristet.

Die Grenzen überschreiten…, Übertretung. Das bringt, wenn das Maß voll ist, das schnelle Gericht. Diese neue Unnatürlichkeit zeugt davon und zieht auf sich das doppelte Wehe, Wehe!

Bis dahin ist Geduld, Ausharren und Widerstandsfähigkeit nötig-

 

Dieser Beitrag wurde unter Chemtrails + HAARP, Geologie und Umwelt, NWO abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Die Tage sind befristet

  1. Pingback: Es liegt was in der Luft (4) | Der Himmel über mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s