Symbole: das Kreuz

Wie die Bibel zeigt, ist das Kreuz ein Ort des Todesurteils wegen Sünde, des Fluches, der Strafe, der unbedingten Gottesferne.

Das leere Kreuz ist aber auch eine Symbol zur Erinnerung an den Sieg über dieses Todesurteil, den Tod an sich. Diese Botschaft ist, wie das WORT der Bibel, einzigartig, historisch bezeugt und auch heute tatsächlich die Rettung für den Menschen, der sich durch den auferstandenen MESSIAS JESUS, JESCHUA, unmittelbar an GOTT wendet. Direkter Glaube an GOTT anstatt Religion!

Galater 3.13>>> Warum JESUS für uns auf Golgatha starb  | https://youtu.be/cVyy7fmVRl0

Das Kreuz ist aber nicht ein Gegenstand der Anbetung, oder der magischen Verehrung. Das ist jedoch seit Babel Tradition und Brauchtum der heidnischen Religion.

Das magische Kreuz in der babylonischen Sonnen-Baals-Verehrung.

„Es ist einfach absurd, eine oberflächliche Ausflucht und eine Anmaßung, zu sagen, daß ein solch abergläubisches Gefühl für das Zeichen des Kreuzes, eine solche Verehrung, wie sie Rom für ein Holz- oder Metallkreuz pflegt, je aus dem Wort von Paulus entstand: »Mir aber sei es fern, mich zu rühmen als nur des Kreuzes unseres Herrn Jesus Christus« – d. h. der Lehre vom gekreuzigten Christus. Die Zauberwirkungen, die dem sogenannten Zeichen des Kreuzes zugeschrieben werden, die Verehrung, die ihm zuteil wird, kamen nie aus einer solchen Quelle. Das gleiche Zeichen des Kreuzes, das Rom jetzt verehrt, wurde in den babylonischen Mysterien verwendet; es wurde vom Heidentum zu den gleichen magischen Zwecken verwendet und mit den gleichen Ehren bedacht. Das, was jetzt als das christliche Kreuz bezeichnet wird, war ursprünglich ganz und gar kein christliches Wahrzeichen, sondern das mystische Tau der Chaldäer und Ägypter, die ursprüngliche Form des Buchstabens T, die Initiale des Namens Tammuz (Anm.: > babylonischer Antichrist)….

Kreuz - Alexander Hislop, Von Babylon nach Rom, S. 182…  Um Tammuz mit der Sonne in Verbindung zu bringen, wurde es manchmal an den Sonnenkreis angeschlossen wie unter Nummer 4; manchmal wurde es auch wie bei Nummer 5 in den Kreis eingefügt.727“  | Alexander Hislop, Von Babylon nach Rom, S. 182; >>> Von Babylon nach Rom, Alexander Hislop, S. 181-188

GOTT kam aber in seinem SOHN als Retter in diese Welt. Dieser sündlose MESSIAS JESUS, JESCHUA wurde außerhalb des Tempelbezirkes Jerusalems, auf dem „Müllhaufen“ dieser Welt, der Schädelstätte Golgatha, am Kreuz hingerichtet. Dazu geschah die Hinrichtung am babylonischen Kreuz der Sonnen-Baals-Verehrung. Aus Sicht der in die Mysterien Eingeweihten quasi als Menschenopfer für Moloch, Satan und der vermutete Sieg über den SCHÖPFER. Die scheinbar schlimmste, größtmögliche Niederlage. Der tote MESSIAS GOTTES am Kreuz, ein „Greuel der Verwüstung“.

JESU Grab ist leer Das leere Kreuz aber ist die Demonstration der größtmöglichen und tatsächlichen Niederlage des Feindes GOTTES. Der Tod ist besiegt! Aber auch das leere Kreuz darf deswegen nicht magisch verehrt oder angebetet werden. Die vermutete größtmögliche Niederlage ist verwandelt in Sieg. Um so aggressiver wird vom Feind GOTTES versucht das zu vertuschen.   >>> https://sheepalert.wordpress.com/2014/02/22/jesus-ist-auferstanden-nimrod-ist-tot/

So ist jede Darstellung des gekreuzigten MESSIAS ein Greuel, eine bösartige Gotteslästerung.

> Das „Bent-Cross“, eine gekrümmte („beschädigte“) Kreuz-Version des Satanismus.

> Das umgedrehte Kreuz ist eine Version zur Verhöhnung des Christentums und repräsentiert den Satanismus.

Dieser Beitrag wurde unter Glaube abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Symbole: das Kreuz

  1. Danke, Stephan, for helping me think about this!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s