Morgenstern / Morning Star

In der Bildersprache der Offenbarung wird der wahre, kommende, königliche MESSIAS als der glänzende Morgenstern dargestellt und eindeutig der Erblinie Davids zugeordnet (siehe Stammbaum nach Matthäus 1).  /  Here in Revelation is in metaphorical language explained the coming souvereignly MESSIAH as the bright morning star. HE is clear dedicated to the genealogy of David, summarised in Matthew 1.

Off., Rev. 22.16„It is not uncommon to compare a prince, a leader, a teacher, with that bright and beautiful star which at some seasons of the year precedes the rising of the sun, and leads on the day.“ | Albert Barnes’ Notes on the Bible, (1847-85), on Revelation 22:16

Monn, VenusEs war nicht ungewönlich, dass ein Fürst, ein Oberhaupt, ein Gelehrter, mit dem glänzenden Stern vor dem Sonnenaufgang verglichen wurde. Am natürlichen Himmel ist Venus zur Morgendämmerung immer noch sehr hell und hat verschiedentlich viel Beachtung gefunden. Das Hervortreten des Lichtes wird auch mit dem beginnenden Reich GOTTES in Verbindung gebracht, die Dunkelheit verschwindet, GOTT selbst erleuchtet es (Offenbarung 21,23). Die Verdrehung davon ist die (babylonische, religiöse) Anbetung der Sonne, Mond und der anderen Gestirne (Verehrung des Geschaffenen, Religion).

„And I will give him the morning star – The “morning star” is that bright planet – Venus – which at some seasons of the year appears so beautifully in the east, leading on the morning – the harbinger of the day. It is one of the most beautiful objects in nature, and is susceptible of a great variety of uses for illustration. It appears as the darkness passes away; it is an indication that the morning comes; it is intermingled with the first rays of the light of the sun; it seems to be a herald to announce the coming of that glorious luminary; it is a pledge of the faithfulness of God.“  | Barnes’ Notes on the Bible, (1847-85), on Revelation 2:28

Aber der falsche Messias (Nimrod > Tammuz, Osiris, Janus/Chaos etc.) repräsentiert in der babylonischen, astrologischen Mythologie letztlich den gefallenen Luzifer („Morgenstern“), der als Weltherrscher das echte Reich GOTTES ersetzen will, Gott gleich sein will. / But the Babylonian false Messiah (Nimrod > Tammuz, Osiris, Janus/Chaos etc.) represents the fallen Lucifer. He wants to replace GOD and HIS eternal kingdom.

Jesaja, Isaiah 14.12Der vormals prächtige „Morgenstern“ ist gefallen, ein Ausdruck von äußerster Niederlage, Niedergang.

Lucifer – Margin, ‘Day-star’ (הילל hēylēl, from הלל hâlal, “to shine”). The word in Hebrew occurs as a noun nowhere else.” | Barnes’ Notes on the Bible, (1847-85), on Isaiah 14:12

„Dieser Fall des Teufels (lateinisch auch Luzifer = Lichtträger genannt) wird bereits im Alten Testament vor allem an zwei Stellen symbolisch angedeutet. In Jesaja 14,12ff wird der Fall des Königs von Babel beschrieben. Über diese historische Gestalt hinaus wird auch der schöne leuchtende Cherub Luzifer angedeutet. Es fällt auf, dass mit dieser Beschreibung nicht nur ein irdischer Herrscher gemeint sein kann: Wie bist du vom Himmel herab gefallen, du Glanzstern, Sohn der Morgenröte! Wie bist du zu Boden geschmettert, du Überwältiger der Nationen! Und doch hattest du dir in deinem Herzen vorgenommen: Ich will zum Himmel emporsteigen und meinen Thron über die Sterne (Engel) Gottes erhöhen und mich niederlassen auf dem Versammlungsberg im äußersten Norden. Ich will empor fahren auf Wolkenhöhen; dem Allerhöchsten mich gleichmachen. Diesen unseligen Wunsch, sich Gott gleich zu machen, finden wir auch in 1. Mose 3, wo die Schlange (der Teufel) dem Menschen verspricht, dass er sein wird wie Gott, wenn er von dem Baum der Erkenntnis isst.

H1966 Lucifer

Eine noch deutlichere Stelle, die den Fall des Teufels andeutet, finden wir in Hesekiel 28,1ff über den König von Tyrus, welche weit über einen irdischen König hinausgreift: Hesekiel 28,13ff: In Eden, im Garten Gottes warst du (Aus 1. Mose 3 wissen wir, dass der Teufel tatsächlich dort war). Mit allerlei Edelsteinen warst du bedeckt, mit Sardis, Topas, Diamant, Chrysolit, Onyx, Jaspis, Saphir, Karfunkel, Smaragd und mit Gold. Deine kunstvoll hergestellten Tamburine und Flöten waren bei dir. Am Tag deiner Erschaffung wurden sie bereitet. (Nun wird es ganz deutlich:) Du warst ein gesalbter, schützender Cherub (eine Engelgestalt am Throne Gottes!) Ja, Ich hatte dich dazu eingesetzt. Du warst auf dem heiligen Berg Gottes und du wandeltest mitten unter den feurigen Steinen. Du warst vollkommen in deinen Wegen vom Tag deiner Erschaffung an, bis Sünde in dir gefunden wurde. Durch deine vielen Handelsgeschäfte ist dein Inneres mit Frevel erfüllt worden und du hast gesündigt. Darum habe Ich dich von dem Berg Gottes verstoßen und dich, du schützender Cherub, aus der Mitte der feurigen Steine vertilgt. So wurde der Teufel hinab gestoßen und riss ein Drittel der Engel mit sich. Wir wissen aus Epheser 6, dass der Teufel mit seinen Dämonen im Luftraum dieser Erde wirkt und Menschen verführt. Wir sehen und spüren auch, wie viel Gottlosigkeit, Okkultismus, Unzucht und Verführung in unserer Gesellschaft gerade in der Endzeit herrschen. Der Teufel weiß, dass er wenig Zeit hat! “  | Der Antichrist (Lothar Gassmann), S. 18-19
Hesekiel, Ezekiel 28.16Während der wahre MESSIAS (von David her) in Bildersprache lediglich, ohne das als Namensbezeichnung zu gebrauchen, mit dem Morgenstern verglichen wird, wird in Jesaja 14:12 die Identität Satans namentlich damit benannt: gefallener Luzifer, Morgenstern (> Cherub, Engelsfürst). / The real MESSIAH never got the name „Morningstar“, but Lucifer as a fallen Cherub was named so.


>>> https://sheepalert.wordpress.com/2011/03/20/der-furst-und-der-konig-von-tyrus

 

Dieser Beitrag wurde unter Glaube abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s