Heuschrecken im Land

Die westliche Welt und unser Land ist zunehmend geprägt von Selbstgefälligkeit, Unmoral und nicht von Christlichen Werten. Offene Feindschaft gegen GOTT ist die Basis in vielen Bereichen, z. B. in weiten Teilen von Wissenschaft und Kultur. Eine beispiellose Welle von Esoterik und Okkultismus überschwemmt unsere Gesellschaft seit Jahrzehnten und wir konsumieren vieles freiwillig, gehen es sogar teuer kaufen. Trotzdem ist die gläubige Gemeinde in vielen Bereichen ein Freund der Welt geworden, Pragmatismus und Beliebigkeit dominieren. Harry Potter grüßt vom Bücherregal, aber der „textus receptus“ ist abgelegt.

dekalog-die-10-gebote

Wir haben verlernt, die Heiligkeit GOTTES zu verstehen. Der im Alten Testament häufige Begriff „unbedingt sterben“ zeigt z. B. an, wie kompromißlos rein GOTT ist und wie vollständig sündig der Mensch. Die Folge der Sünde ist Trennung von GOTT und unausweichlich der Tod!

Darauf heute hinzuweisen ist ein Angriff gegen das Gutmenschentum und die Beliebigkeit. Toleranzromantiker lügen sich in die eigene Tasche, bis ihre Stunde dann doch gekommen ist. Der Tod ist und bleibt unnatürlich, daran kann es jeder merken der damit konfrontiert wird.

GOTT spricht / GOD speaks:

2 Chronicles 7.13(1) GOTT schließt den Himmel zu / GOD is shutting the heaven,

(2) GOTT gebietet den Heuschrecken / GOD commands the locusts,

(3) Das Land nimmt schweren Schaden, wird abgefressen, verschlungen / The land gets corrupted, devoured,

(4) GOTT sendet dem Volk Pest, Plage / GOD sends pestilence, plague to the people.

Israel als der Verheißungsträger des MESSIAS, dem Retter der Menschheit vom Tode, hat diese Entwicklung früh durchlebt. Der Text zeigt dies auch heute für uns an. Als das Heil des MESSIAS später auch auf die Heiden-Nationen überging, haben sich diese Muster oft wiederholt. In Deutschland sind wir durch die Reformation ganz neu zum WORT GOTTES gekommen. Heute haben wir diesen Segen weithin verspielt, die Gebote mißachtet, die babylonische Abtrünnigkeit in Glauben, Kultur, Wirtschaft, Gesellschaft etc., zu unseren Regeln erkoren. Jeder von uns muss sich selbst mit in die Verantwortung nehmen lassen.

Was sehen die „Heuschrecken“ wenn sie in das Land kommen?

Das WORT GOTTES aber korrigiert und noch ist Zeit zur Gnade – Hoffnung ist noch da, trotz „Heuschreckenplage“, die alle Menschen betrifft. Alle leiden unter der Sünde und deren Folgen. Aber GOTTES Gericht ist immer noch ein dringender Aufruf zur Umkehr und Buße.

2 Chronicles 7.14(5) GOTTES Volk, Gemeinde läßt sich zur Buße leiten / GOD´s people led guide them to repentance .

(6) So wird ER die Sünde vergeben und das Land geheilt, gerettet / So HE will forgive and heal the land.

Die Krise in unserem Land ist zuerst eine geistliche Krise. Verantwortlich ist die abgeirrte Gemeinde und ihre verweltlichten Schafhirten, vermischt mit solchen die es nie waren und ein falsches Evangelium predigen. Dem HERRN und dem Ba`al lässt sich nicht zugleich dienen.

Die Bösen, die ach so schrecklichen „Illuminati“ sind von unten begabt, aber das Böse, das was Menschen säen, gibt ihnen Nährboden und übermäßige, gefräßige Kraft. Es zerstört uns und unser Land. Durch Buße im Namen JESU, JESCHUA, und Hinwendung zum Allmächtigen GOTT, wird dies unterbrochen und gedämpft. Der Segen GOTTES wird wieder hergestellt. Der Segen GOTTES heilt Menschen und das Land. Nur ein Land das den HERRN fürchtet wird bestehen.

Wer will es verstehen?
Wer will es noch hören?

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell / News, Glaube abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Heuschrecken im Land

  1. look2him schreibt:

    Wir Menschen haben das Problem, daß unsere verdorbene Veranlagung nur noch auf schlechte Vorbilder trifft und wir deshalb keine Korrektur mehr bekommen. Das Wieder-Hervorholen der Bibel und die Anerkennung der Autorität des Schöpfers ist unsere einzige Hoffnung, wenn wir in die Freiheit flüchten und lebendig werden wollen.

    Danke für Deine immer wieder guten und verständnisfördernden Artikel, lieber Schafalarm, rufe laut und halte nichts zurück!

    Denn es gibt keine politischen Lösungen für geistliche Probleme, es sei denn, man möchte alles noch siebenmal schlimmer machen …

    Gefällt 1 Person

  2. Daniel2 schreibt:

    Die Apostelgeschichte 2, wie sie mir gestern Morgen begegnete im Vers 19-21 hat auch diese Zweiteilung – die Zeichen der Macht Gottes und das dazugehörige Rettungsangebot:

    Und ich will Wunder tun oben am Himmel und Zeichen unten auf Erden, Blut und Feuer und Rauchdampf; die Sonne soll in Finsternis und der Mond in Blut verwandelt werden, ehe der große Tag der Offenbarung des Herrn kommt.
    Und es soll geschehen: wer den Namen des Herrn anrufen wird, der soll gerettet werden.

    WER DEN NAMEN DES HERRN ANRUFEN WIRD, DER SOLL GERETTET WERDEN.

    Welch eine Zusage! Ich verstand es so: Die machtvollen Schrecken in Gestalt von Blut, Feuer und Rauchdampf sowie von Himmelsphänomenen führen noch einmal zur Frage nach Gott bzw. zum Ruf nach Jesus!

    Gefällt 1 Person

    • SheepAlert schreibt:

      An dem Vers ist gut zu sehen, dass der Zorn-Tag besonders ist, kurz, das Gericht nach dem Ende der Gnadenzeit, wohl kaum 7 Jahre lang. Von den Ereignissen vorher ist auch die Gemeinde betroffen und ist ein letztes Zeugnis in einer Welt wo der Tod regiert und die Gottesferne einem schmerzlich bewusst wird.

      Auch hier gilt: es ist den Juden zuerst gesagt und dann gilt es auch der Gemeinde.

       24  Ihn hat Gott auferweckt, indem er die Bande des Todes löste, wie es denn unmöglich war, daß er von ihm festgehalten würde.  25  Denn David spricht von ihm: «Ich sah den Herrn allezeit vor mir, denn er ist zu meiner Rechten, daß ich nicht wanke.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s