Zeugnis für eine abtrünnige Welt

„Nach diesem sah ich in diesem Gesicht in der Nacht, und siehe, das vierte Tier war greulich und schrecklich und sehr stark und hatte große eiserne Zähne, fraß um sich und zermalmete, und das übrige zertrat es mit seinen Füßen ; es war ganz anders als die vorigen Tiere und hatte zehn Hörner.“  | Daniel 7,7

Dieses Weltreich wurde klar als das Römische Reich identifiziert und die Bibel zeigt auch insgesamt, dass es sich final weltumspannend nochmals neu manifestieren wird. Der ersten Gemeinde war das klar und das hielt an bis weit in die Reformationszeit hinein. Heute verstehen wir das aber kaum richtig und erwarten oft eine Entsprechung die erst zukünftig kommen wird.

The Little horn & The 4th Beast

„After H870 this H1836 I saw H1934 H2370 in the night H3916 visions H2376, and behold H718 a fourth H7244 beast H2423, dreadful H1763 and terrible H574, and strong H8624 exceedingly H3493; and it had great H7260 iron H6523 teeth H8128: it devoured H399 and brake in pieces H1855, and stamped H7512 the residue H7606 with the feet H7271 of it: and it H1932 was diverse H8133 from H4481 all H3606 the beasts H2423 that were before H6925 it; and it had ten H6236 horns H7162.“  | Daniel 7:7

Offenbarung 6 zeigt wie die Weltmacht erstritten wird:  Ein falscher Christus führt indirekt Krieg, der Tod folgt hinter ihm her (> Stellvertreterkriege), ein globaler Eroberungszug.

https://sheepalert.wordpress.com/2014/01/22/ein-weises-pferd-a-white-horse/off-6-2/

So sehen wir heute nichts anderes als das in seiner finalen, abartigen Ausreifung.  Tatsache heute, nicht in Zukunft!  /  What wie See today is the final conquering as a global developement. No future, already reality today!

Insbesondere schon alle grossen Tragödien, Kriege seit 1900 wurden international organisiert, aber die Menschen gelehrt, in Ost-West und anderen Oppositionen, zu denken. Der Prophet Daniel zeigt nicht einen Kampf von Tieren, Reichen, sondern eine zunehmende, schreckliche Autorität EINER WELTMACHT, eine DYNASTY. Es ist das alte, GOTT widerstrebende Babylon, im nun modernen Gewand des erneuerten, globalen Römischen Reiches. Dieses muss nun noch die Menschen unter Kontrolle bringen und seine abschließende Struktur aufbauen, vor allem den Regierungssitz Jerusalem erschleichen, final erobern. Der kalte Krieg ist nur ein Front-Ereignis, um Herrschaft zur NWO auszubauen und die Menschen in Unwissenheit zu lassen.

„That this was designed to represent a FOUTH KINGDOM or DYNASTY which would arise upon the earth, in many respects, different from the three which would precede it. It was to be a kingdom which would be distinguished for oppressive conquests. It would subdue the whole earth, and it would crush, and prostrate, and trample down those whom it invaded. The description would characterize a dominion that would be stern, and mighty, and cruel, and successful; that would keep the nations which it subdued under its control by the terror of arms rather than by the administration of just laws; Dan 7:23.“. | Albert Barnes commentary on Daniel 7

“ I saw-a fourth beast-it had great iron teeth] This is allowed, on all hands, to be the ROMAN EMPIRE. It was dreadful, terrible, and exceeding strong: it devoured, and brake in pieces, and stamped the residue, that is, the remains of the former kingdoms, with its feet.“. | Clarke’s commentary in Daniel 7

Bibelleser sollten also unbedingt verstehen was uns gesagt ist und so die Zeit richtig einordnen. So müsste eigentlich eine neue Hinwendung zu GOTT erfolgen. Zumindest für den treuen Überrest wird das gewiss geschehen und das Zeugnis für eine abtrünnige Welt bleiben. MARANATHA!

Dieser Beitrag wurde unter Glaube, NWO, Prophetie abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Zeugnis für eine abtrünnige Welt

  1. look2him schreibt:

    „Offenbarung 6 zeigt wie die Weltmacht erstritten wird“ – ja, das ist heute – in diesem Heute leben wir seit zweitausend Jahren – das sind die zwei Tage, da der Messias bei den Samaritern blieb (Johannes 4:39-42).

    Der Ausdruck „Endzeit“ kommt eigentlich von „Ende der Zeit“ – das ist etwas anderes als oberflächlich immer unter „Endzeit“ verstanden wird – wir leben schon seit zweitausend Jahren in den letzten Tagen und nähern uns jetzt dem Ende der Zeit.

    Und die Ereignisse zum Ende der Zeit werden eingeleitet mit einem unübersehbaren und unleugbaren Zeichen, beschrieben in Offenbarung 6, 12-17 – diese Ereignisse liegen direkt vor uns und werden ausgelöst durch einen HIMMELSKÖRPER!

    Bei der Kreuzigung des Messias wurde es für drei Stunden dunkel – schau mal bei der nächsten Sonnenfinsternis, wie lange diese dauert: nur wenige Minuten.

    Warum brachte Petrus die Worte von Joel zu Gehör bei seiner ersten Verkündigung in Jerusalem und warum gab es diese überwältigende Reaktion? Auch weil die Menschen zwei Monate vorher die Finsternis und den verdunkelten Mond gesehen hatten (Apostelgeschichte 2:19-21)!

    Die Bibel hat viel zu sagen – sie enthält AUGENZEUGEN-BERICHTE, aber das Wichtigste ist und bleibt die Botschaft von der Rettung des Menschen – die Güte des Herrn hat kein Ende, sein Erbarmen hört niemals auf.

    Heißt es nicht so (Lukas 21, 28): „Wenn aber dieses anfängt zu geschehen, so sehet auf und erhebet eure Häupter, darum daß sich eure Erlösung naht.“

    Dies gilt jedem Menschen, der Frieden mit Gott sucht – unsere Erlösung kommt näher, aber wirst du sie ergreifen und als verlorener Sohn und Sünder zu deinem Schöpfer umkehren oder wirst du dich vor IHM verstecken?

    Gefällt mir

    • SheepAlert schreibt:

      Vielen Dank für den Hinweis Johannes 4:39. Im Vers 43 heisst es dann: “ Nach den zwei Tagen aber zog er von dannen und ging nach Galiläa.“ Dort in der Jezreel-Ebene, Berg Megiddo, wird Harmagedon am Tag des HERRN stattfinden.

      John 4:39-42 2 days in Samaria > an expression oft 2000 years Periode ob Gentile. Vers 43: “ Now G1161 after G3326 two G1417 days G2250 he departed G565 G1831 thence G1564, and G2532 went into G1519 Galilee G1056.“

      The Jezreel Valley At the Mount Megiddo is the final fight on the Day of the LORD, Armageddon in Galilee.

      Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s