Ninive und das kommende Scheitern der NWO

Das Wort des HERRN erging an Jona, den Sohn Amittais, also:  Mache dich auf, gehe nach Ninive, in die große Stadt, und predige wider sie; denn ihre Bosheit ist vor mein Angesicht heraufgekommen!   | Jona 1,1+2  / Now the word of the LORD came unto Jonah the son of Amittai, saying, Arise, go to Nineveh, that great city, and cry against it; for their wickedness is come up before me.  | Jonah 1:1+2
Extremer Götzendienst: In Ninive sowie im ganzen assyrischen Reich herrschte ein Götzendienst in extremster Form. Die Ursprünge stammten aus Babylon, doch der Nationalgott der Assyrer war Assur, dessen Hohepriester und Stellvertreter der König war. / Nineveh was famous for extreme Babylonian idol worship and barbarity.
Dagon, NiniveFurchtbare Grausamkeit: Das assyrische Reich zählte zu den grausamsten und widerwärtigsten Reichen der Welt. Ihre Könige prahlten mit ihren Grausamkeiten gegenüber ihren Feinden. Gott nennt deshalb Ninive in Nah 3,1 eine „Stadt der Bluttaten“.
Nahum 3.1Folgende Berichte sind überliefert:
König Assumasirpal II. schrieb in der Chronik seiner Erinnerungen: Ich stürmte die Berggipfel und nahm sie ein. Mitten auf den gewaltigen Bergen schlachtete ich sie; ich färbte den Berg rot mit ihrem Blut wie Wolle (…) Ich hieb ihren Kriegern die Köpfe ab und türmte sie vor der Stadt auf; ihre Jünglinge und Ihre Jungfrauen verbrannte ich. Über einen gefangenen Führer schrieb er flieh zog ihm die Haut ab und spannte sie über die Stadtmauer …
Salmanasser II. (859-824 v.Chr.) prahlte nach einem seiner Feldzüge: Vor der Stadt baute ich eine Pyramide von Köpfen auf. Ihre jungen Männer und Mädchen verbrannte Ich in den Flammen.
Sanherib (705-681 v.Chr.) sagte von seinen Feinden: Ich schnitt ihnen die Kehle durch wie Lämmern. Ich schnitt Ihr kostbares Leben ab, wie man eine Schnur durchschneidet Ich ließ den Inhalt ihrer Hälse und ihrer Eingeweide wie die vielen Wasser eines Sturms auf die weite Erde hinabfließen (…) Ich hieb ihre Hände ab (…).“  | Waivoord/Zuck, Band 3, 1991, 600-601. / Route 66 Quer durch die Bibel Ewald Keck), S. 459+460
Die Aufeinanderfolge von Reichen (Sukzession) ist von Babel/Babylon über Medo-Persien, Griechenland nach Rom biblisch erklärt. Diese gegen GOTT gerichtete Opposition ist seit Nimrod, in verschiedenen Erscheinungsbildern, immer wieder dasselbe und die babylonischen Auswirkungen halten bis heute an: Barbarei und extremer Götzendienst. Kein Wunder, dass Jona nicht nach Ninive wollte.
Nimrod und seinem Babel wird bis heute gehuldigt: Sonnen-Baals-Verehrung. Das ist der moderne, babylonische Götzendienst und herrscht nun ausgeprägt über die NWO-Welt, durch alle Bereiche des Lebens: Wirtschaft, Politik, Kultur + Religion, Wissenschaft und Lehre. Die grausame Geschichte des zweiten 30-jährigen Krieges, 1. und 2. Weltkrieg, sind somit kein „deutsches Problem“, sondern zu tiefst babylonisch.
Der extreme Götzendienst wird immer offensichtlicher. Das greift die Offenbarung des Johannes nochmals auf und verdeutlicht es im finalen Geschehen. Diese globale antichristliche Zuspitzung wird vollständig in der Bibel enthüllt. So ist die Frage beantwortet, warum extreme Auswüchse des antichristlichen Götzendienstes nun den Menschen aufgezwungen werden.
Ihre Sünden reichen bis zum Himmel (Offenbarung 18,5)! So wie Ninive letztlich gefallen war, so wird auch Babylon und dessen „Neue Weltordnung“ zum Ende kommen. Wer mitmacht im weltlichen, oder scheinchristlichen Zeitgeist wird mit scheitern.
Offenbarung 18.19Her sins have reached unto heaven (Revelation 18:5)! Just as Nineveh was ultimately fallen, as well will Babylon and his „New World Order“ come to a rigorous end.

 

Dieser Beitrag wurde unter Glaube, NWO veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Ninive und das kommende Scheitern der NWO

  1. look2him schreibt:

    Ninive heute:
    Iraq’s second city Mosul burning and overrun by Islamic insurgents after government forces run away

    Families fled Iraq’s second city today after it was overrun by terrorists
    Mosul captured by Islamic State of Iraq and the Levant – an al Qaeda group
    Fall deals serious blow to Baghdad’s efforts to fight Sunni militants
    Iraq’s prime minister has asked parliament to declare a state of emergency

    http://www.dailymail.co.uk/news/article-2654294/A-threat-Middle-East-Families-flee-warning-terrorists-overrun-Iraqs-second-city-Mosul-seen-gateway-Syria-set-hundreds-prisoners-free.html

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s