IHS – verkleidet in einen Engel des Lichts / transformed into an angel of light

Obwohl die Bibel durchwegs vor gefährlichen (geistlichen) Vermischungen warnt (Babylon, Baal – Israel), wird das wenig erkannt. Offensichtlich wird das auch im New Age, wo die Menschen dahin erzogen werden, dass Gut und Böse im Gleichgewicht vorhanden sein müssen. Auf dem Wege zur Selbstvergöttlichung soll das Ausgewogenheit und Erleuchtung bringen. yingyangWelch ein Wahnsinn, es befördert erst die grausamen Entwicklungen in dieser Welt und ist eindeutig Rebellion gegen GOTTES Ordnung. GOTT der HERR alleine ist der einzige nicht Geschaffene und jeder Versuch das Geschaffene in den Stand des Nichtgeschaffenen zu erheben ist tödlich: Hochverrat. / The bible warns about mixing true faith with pagan religion (Babylon, Baal – Israel). New Age today is educating to the opposite. Good and evil should be in harmonic coexistence, to develope oneself into divine awareness.
Zu wenig erkannt wird, dass die gnostisch-okkulten Problemverursacher (schwarze Seite), auch die Hilfe und scheinbare Rettung zur Verfügung stellen (weiße Seite). So wird der Mensch schnell zu einem Spielball der Machtinteressen. Hier ist einer der Haupttricks zum Aufbau der „Neuen Weltordnung“ und die Menschen werden hinters Licht geführt. / Therefore offer the gnostic-occult initiators of the problems (black side), also the help and the apparently solutions (white side). This is one mega-trick to establish the New World Order and to dumb down people.
Genau hier setzt auch die Verschleierung an. Es werden die guten Absichten und Taten auf den Tisch gelegt und so die dunkle Seite überlagert, oder geschickt versteckt. Diese Taktik verschleiert die eigentliche Wahrheit sehr, behindert Kritik und Korrektur. Wird die Bildersprache Babylons beleuchtet, klärt sich im Zusammenhang einiges. Wie in einigen Blogartikeln schon erklärt, wird die Opposition zum Schöpfer durch Babylon vollständig sichtbar. Auch das moderne Babylon interagiert mit magischer Bildersprache und die Medien der Welt sind voll davon. / Modern Babylon interacts with magic pictography and worlds media is full with it.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

“Hinsichtlich des heidnischen Charakters des unblutigen Opfers der Messe haben wir bisher schon einiges erarbeitet. Doch es ist noch etwas zu betrachten,worin das Wirken des Geheimnisses der Ungerechtigkeit noch deutlicher erkennbar wird. Auf der Hostie stehen Buchstaben, die es wert sind, gelesen zu werden.
Diese Buchstaben sind: I.H.S. Was bedeuten diese mystischen Buchstaben?
Einem Christen wird gesagt, daß diese Buchstaben bedeuten: »Jesus Hominum Salvator«, d. h. »Jesus, der Erlöser der Menschen«. Läßt man aber einen römischen Verehrer der Isis (denn zur Kaiserzeit gab es unzählbare Verehrer der Isis in Rom) einen Blick darauf werfen, wie wird er sie dann lesen? Natürlich seinem eigenen System des Götzendienstes entsprechend: »Isis, Horus, Seb«, das heißt »die Mutter,das Kind und der Vater der Götter« oder mit anderen Worten »die ägyptische Dreieinigkeit«. Kann sich jemand vorstellen, daß diese Doppelbedeutung zufälliger Natur ist? Gewiß nicht. Eben der Geist, der das Fest des heidnischen Oannes in das Fest des christlichen Johannes verwandelte, wobei man gleichzeitig all sein früheres Heidentum beibehielt, plante geschickt, daß die Initialen I.H.S. dem Anschein nach dem Christentum Tribut zahlen, während in Wirklichkeit im Kern dem Heidentum die Huldigung zukommt.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Als die Frauen Arabiens begannen, diese Oblate zu übernehmen und das unblutige Opfer darzubringen, erkannten alle echten Christen sofort den wahren Charakter ihres Opfers. Sie wurden als Ketzer behandelt und als Collyridianer gebrandmarkt, was sich von der griechischen Bezeichnung des Kuchens ableitet, den sie benutzten. Doch Rom sah, daß man sich diese Ketzerei zunutze machen könnte, und daher wurde die Praktik, dieses unblutige Opfer darzubringen und zu essen, durch das Papsttum unterstützt, obwohl sie von dem gesunden Teil der Kirche verurteilt wurde; und jetzt hat sie überall im Bereich der römischen Glaubensgemeinschaft die einfache, aber überaus kostbare Einrichtung des Abendmahls verdrängt, das durch unseren Herrn selbst eingesetzt wurde. Aufs engste mit dem Meßopfer verbunden ist das Thema der Transsubstantiation; die Betrachtung dieses Themas jedoch heben wir besser für ein späteres Stadium dieser Untersuchung auf.“ (Von Babylon nach Rom, Alexander Hislop)
“These letters are I. H. S. What mean these mystical letters? To a Christian these letters are represented as signifying, „Iesus Hominum Salvator,“ „Jesus the Saviour of men.“ But let a Roman worshipper of Isis (for in the age of the emperors there were innumerable worshippers of Isis in Rome) cast his eyes upon them, and how will he read them? He will read them, of course, according to his own well known system of idolatry: „Isis, Horus, Seb,“ that is, „The Mother, the Child, and the Father of the gods,“–in other words, „The Egyptian Trinity.“ Can the reader imagine that this double sense is accidental? Surely not. The very same spirit that converted the festival of the Pagan Oannes into the feast of the Christian Joannes, retaining at the same time all its ancient Paganism, has skilfully planned the initials I. H. S. to pay the semblance of a tribute to Christianity, while Paganism in reality has all the substance of the homage bestowed upon it.
When the women of Arabia began to adopt this wafer and offer the „unbloody sacrifice,“ all genuine Christians saw at once the real character of their sacrifice. They were treated as heretics, and branded with the name of Collyridians, from the Greek name for the cake which they employed. But Rome saw that the heresy might be turned to account; and therefore, though condemned by the sound portion of the Church, the practice of offering and eating this „unbloody sacrifice“ was patronised by the Papacy; and now, throughout the whole bounds of the Romish communion, it has superseded the simple but most precious sacrament of the Supper instituted by our Lord Himself.  Intimately connected with the sacrifice of the mass is the subject of transubstantiation; but the consideration of it will come more conveniently at a subsequent stage of this inquiry.”   (Alexander Hislop, The Two Babylons, PDF side 136)
Das IHS Symbol führt also zur spirituellen Basis von Babylon, welches verkleidet ist in einen Engel des Lichts – das nun aufgedeckte Geheimnis der Gesetzlosigkeit. / Even the IHS symbol directs straight to the spiritual basis of Babylon, which is transformed into an angel of light – what is now the mystery of iniquity disclosed.
IHS (11)…Geheimnis, Babylon, die Große, die Mutter der Huren und der Greuel der Erde… (Offenbarung 17,5) / Mystery, Babylon the great, the mother of harlots and abominations of the earth… (Revelation 17:5)
Dieser Beitrag wurde unter Glaube, NWO abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu IHS – verkleidet in einen Engel des Lichts / transformed into an angel of light

  1. haunebu7 schreibt:

    Hat dies auf Haunebu7's Blog rebloggt.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s