Prophet Daniel: Weltgeschichte und Babylon heute / World History and Babylon Today

In Europa werden – an den Menschen vorbei  – mehr und mehr schwerwiegende Entscheidungen getroffen. Die Konsequenzen daraus könnten die Menschen bald wie einen Tsunami treffen. Wer nun auf Basis von falschen Hoffnungen sein Leben führt, ist der Betrogene. / Do not plan on false hope!
FroschKönnte es nicht zu heiss werden…? / It might not get too hot…?
Der Prophet Daniel hatte das für eine spätere Zeit vorhergesehen. Als er die Vision sah, hatte ihn das so mitgenommen, dass er krank wurde. Wenn wir die Entwicklungen in unserer Zeit sehen, könnte einem auch nachhaltig schlecht werden. Ein auf falsche Hoffnung gebautes Leben verschlimmert das natürlich. Deshalb sind viele Menschen gar nicht bereit alles auf den Prüfstand zu bringen, um zumindest für sich selbst die Konsequenzen daraus zu ziehen.
Daniel8,26-27In Babylon wurde der Baal-Götze (Moloch) verehrt. Okkulte Brand-Opferzeremonien von Tieren und (Klein-) Kindern, bzw. Menschen stehen damit in Verbindung. Viele Namen, oder Ortsnamen wurden danach benannt.
BelsazarDaniel hatte sich damals nicht dem Baal unterworfen. Die deswegen verhängte Strafe (Daniel 3) im Ofen verbrannt zu werden, ist so gesehen nicht sonderbar und das hat sich in der Menschheitsgeschichte bis heute fortgesetzt, z. B. in Roms Juden- und Christenverfolgungen, Gegenreformation, Inquisition und dem sogenannten „Holocaust“ (= Brandopfer). Ein satanisches Prinzip.
Und das ist genau die geistliche Basis der „Neuen Weltordnung“ (NWO) und im Kerngebiet davon ist Europa, nicht etwa USA, Russland, oder arabische bzw. persische Regionen. Europa – insbesondere Rom – ist die Machtzentrale und die anderen Länder haben ihre Rolle einzunehmen. Sollte also irgendeine Autorität außerhalb Europas zu weitreichender Macht gelangen, ist das trotzdem von Rom gesteuert.
Den Beweis dazu liefert zunächst die Bibel: ein religiöses Götzensystem, tief verstrickt in weltweiten Kommerz und Politik, Offenbarung 17, vollständig erfüllt durch Rom…
Offenbarung 17,1-2>>> https://sheepalert.wordpress.com/2013/05/09/offenbarung-17-babylon
Offenbarung 17,4-6

00:00  Babylon, 605-539 v. Chr.
00:39  Persien, 539 – 331 v. Chr.
01:09  Griechenland, 331-168 v. Chr.
03:49  Rom, 168 v. Chr. – 476
06:12  Glogatha, der MESSIAS, Tod und Auferstehung
06:37  Konstatin der Grosse (Sonnenanbeter, Heide) – PX
07:49  Wiederhergestelltes Römisches Reich, 476
08:17  Islam
08:57  Schwert, Inquisition und Tempelritter
11:04  Templer (1118) > Jesuiten (1540, Regimini militantis ecclesiae / „Zur Regierung der Streitenden Kirche“ / „On the Supremacy of the Church Militant”“ > Illuminati (1776, als Tarnorganisation)
18:14  Wiederherstellung der Jesuiten und Kriege
12:42  Cäsars moderne Weltherrschaft, beginnende NWO
12:49  die Könige der Erde huldigen dem Cäsar
14:16  bald wird die NWO erledigt sein, durch GOTTES direktes Eingreifen
>>> https://sheepalert.wordpress.com/nwo
Dieser Beitrag wurde unter NWO abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s