Subversion (in der Kirche, Gemeinde / in church) – 4: das `Neue Evangelium´ und Dominionismus

Auf dem Weg in eine „Neue Weltordnung“ (NWO), wird ein kommender falscher Friede proklamiert, der von einem falschen Friedensfürst aufgerichtet werden soll. Selbst der Papst fordert in der Enzyklika »Caritas in Veritate« (Liebe in Wahrheit) eine Weltregierung. Manipulation und Verführung von Menschen findet in allen Bereichen des Lebens statt. Deswegen werden hier im Blog auch Berichte aus anderen Quellen bzw. Blickwinkeln betrachtet und können ein Anstoß sein, auf die richtigen Schlussfolgerungen zu kommen. Wer sich mit den Themenbereichen zur „Neuen Weltordnung“ beschäftigt hat und auch die „fünfte Kolonne“ innerhalb der Christenheit besser verstehen möchte, sollte sich mit dem Thema des Dominionismus beschäftigen.
http://www.nuntia.de/ erklärt den Dominionismus:
Seit vielen Jahrzehnten wird mittels Bibelkritik, einem „neuen Evangelium“, und Irrlehren einiger starker, moderner Strömungen, der biblische Glaube abgeschwächt, verschleiert und aufgelöst. Die positiven Errungenschaften der Reformation sind schon schwer beschädigt. Der Dominionismus erstrebt ein irdisches „Königreich Gottes“, das hat Dr. Martin Erdmann in seinem Buch „Der Griff Zur Macht“ thematisiert.
>>> Buchrezension: http://zeltmacher-nachrichten.eu/content/rezension-zu-erdmann-der-griff-zur-macht
Zum Schluss schreibt der Autor das ganz Wesentliche:
„Wir stehen mitten in einer Zeit, in der das traditionelle Evangelium entweder unbekannt ist oder als Irrlehre abgetan wird. Nichts anderes bedroht die Autorität des falschen Königs, dessen Königreich im Entstehen ist, mehr als der Alleinherrschaftsanspruch von JESUS CHRIST’US, wie ihn das „alte“ Evangelium verkündigt. Darum muss diese umso mehr gelehrt werden. Nur so können die Christen den Missionsauftrag Jesu Christi erfüllen.“
Wer die NWO Agenda nur teilweise verstanden hat, findet mit dieser Thematik so etwas wie einen Schlussstein zu dem Themenkreis. Plötzlich wird nochmals sehr deutlich, wie es zur schnellen Auflösung der biblischen Botschaft kommen kann und eine Verstrickung mit Politik, Freimaurerei und geldorientierten Wirschafts-Strategien kein Problem für die Vorantreiber des „Neuen Evangeliums“ sind. Die Einflüsse von Esoterik, und heidnischem Gedankengut werden hier nochmals sehr deutlich.
Das dramatische daran ist, dass die „Neo-Evanglikalen“ weitgehend wirklich im guten Glauben handeln, JESUS CHRISTUS eine durch das „Neue Evangelium“ politisch, wirtschaftlich und gesellschaftlich eroberte Welt übergeben zu können. Nur die Spitze in dieser Bewegung wird wissen, dass der eigentliche „Gott“ der letztlich präsentiert werden soll, Luzifer ist, welchen die Bibel jetzt Satan nennt. Der Systemumsturz wird in Pyramiden-Systemen erst ganz oben klar und Wahrheiten verdrehen sich plötzlich ins Gegenteil. Das „Neue Evangelium“ ist elitär und von seiner Struktur und seinem Ziel ein Pyramidensystem. Schon heute nimmt die Information von „oben“ nach „unten“ ab.
Nachfolgend einige Textauszüge:
Ganzheitliches Evangelium: „Die Evangelikalen hielten sich deshalb noch lange an der klassischen  Definition der Mission fest, oblgeich diese im ökumenischen Lager schon verworfen worden war. John D. Rockefeller Jr. Hatte die oben erwähnte „Laymen´s Inquiry“ mit der für damalige Verhältnisse enormen Summe von 320.000 US-Dollar finanziert…. `Re-Thinking Missions´ sollte zu einem Meilenstein werden, der das traditionelle Verständnis der christlichen Mission, ja das Christentum selbst, völlig umkehrte…..“ (Seite 60-61)
Ganzheitliche Mission: „Wenn man die rosenkreuzerische `Zweite Reformation´mit ihrem Streben nach materiellem Wohlstand, Vereinigung aller Kirchen und der `christlichen´Herrschaft über die Welt ablehnt, kommt man nicht auf den Gedanken, dass das zukünftige `Königreich Gottes´in dieser Zeit der Gnade etwas mit dem Christus der Bibel zu tun hat, noch für ihn durch die Forcierung des Welthandels errichtet wird. Eigentlich hat diese rein menschliche Initiative der `Kirche am Marktplatz´überhaupt nichts mit Christus zu tun, jedoch um so mehr mit dem Zeitgeist des maßlosen Konsums und der Habgier….“
Futurologie: „… Neoevangelikale Leiter stellten sich zur Verfügung, um die Rhetorik und Techniken der Futurologen in die Kirchen einzuschleusen.… Ferguson war maßgeblich beteiligt an der Verbreitung der modernen New-Age-Bewegung und der ihr zugrunde liegenden Theosophie…. Dieses mystische Weltbild der Futurologie ist zutiefst antibiblisch…. Im Folgenden werden wir aufzeigen, wie sich neoevangelikale Leiter schon Ende der 1970er Jahre einer `futurologischen ´ Weltanschauung Ende öffneten…. Im Buch `An Evangelical Agenda: 1984 and beyond´ sind sämtliche Ansprachen, Entgegnungen und Szenarien von führenden Zukunftsprognostikern, Missionsdirektoren und neoevangelikalen Akademikern enthalten, die an dieser `Fortlaufenden Konsultation über zukünftige evangelikale Interessen´ teilnahmen…. Das Billy Graham Center am Wheaton College sicherte sich als Veranstalter der Konsultationen die Urheberrechte am Buch….“  (Seite 89-93).
„Einige der heidnischen Riten verlangen Menschenopfer. Der Geist der Betörung hat schon viele Christen ergriffen. Hüten wir uns davor! Wenn wir das nicht tun, werden wir bewusst oder unbewusst in die von einflussreichen Instanzen der Weltpolitik angestrebte globale Transformation involviert.“ (Seite 109)

JESUS antwortete: Mein Reich ist nicht von dieser Welt…   Joh 18,36

Sozialevangelium „Wenn man bedenkt, dass Rick Warren öffentlich einräumt, Mitglied dieser internationalen Organisation CFR zu sein, erscheint sein soziales Engagement in einem völlig neuen Licht…. Die Absicht des CFRs, einen Plan zu verfolgen, in dessen Zentrum die Kirchen die maßgeblichen Akteure sind, um die internationalen Ziele der obersten Eliteschicht Amerikas und Englands zu verwirklichen, war aus Sicht ihrer Befürworter geradezu genial. Niemand würde hinter der Fassade idealistischer Bestrebungen eine Aktivität vermuten, die darauf abzielt, die Herrschaft der Welt den Großfirmen und der Hochfinanz zu übertragen.“ (Seite 189)
Emergent Church: „Die Begriffe `Transformation´ und `Veränderung´ sind von großer Bedeutung, weil sie zum Kern der `Emergent Church´ gehören… Die Emergent-Church-Bewegung hat richtig erkannt, dass die katastrophale Kirchensituation geradezu nach einer Reformation schrie. Leider aber boten Brian McLaren und einige gleichgesinnte Erneuerer keine Lösung an, die sie der objektiven Heiligen Schrift entnahmen, sondern stützen sich auf den subjektiven Mystizismus anderer religiöser Traditionen…. McLaren fordert die Christen auf, die politische (!) Herrschaft über die Welt zu ergreifen.“ (ab Seite 217)
Original Video:   http://youtu.be/vJOUabHqTuQ  /  lannopez, http://unwisesheep.org/
>>> http://sheepalert…/subversion-in-der-kirche-gemeinde-in-church-3-absonderung-notwendig/
Dieser Beitrag wurde unter Glaube abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s