Die Bibel: Gottes Wort oder Menschenwort?

Sicher fragen sich viele Menschen, wie zuverlässig GOTT durch die Bibel zu uns Menschen redet und warum unter den „Christen, Kirchen“ dazu offenbar nur wenig Übereinstimmung herrscht. Die Antwort: GOTT spricht durch die Bibel sehr präzise zu uns, es ist GOTTES Wort an uns. Deswegen muss die Bibel präzise übersetzt werden.
Im Anfang war das Wort, und das Wort war bei GOTT, und das Wort war GOTT.
Dieses war im Anfang bei Gott. Alles ist durch dasselbe entstanden; und ohne dasselbe ist auch nicht eines entstanden, was entstanden ist. In ihm war das Leben, und das Leben war das Licht der Menschen. Und das Licht leuchtet in der Finsternis, und die Finsternis hat es nicht begriffen.    Johannes 1,1-5
Deswegen wird der bibeltreue Glaube äußerst scharf angegriffen, verleumdet und nach dem „Sauerteig-Prinzip“ unterwandert: ein wenig Falsches beschädigt und zerstört das Ganze.
„… die fünfte Kolonne, der Feind von innen, ist der schlimmste Gegner…“ (Derek Prince)
Es gibt dazu im Kern 2 Grundhaltungen:
1. Bibeltreuer Glaube: der Mensch wendet sich in Ehrfurcht GOTT zu und nimmt das Wort GOTTES als Maßstab,
2. Bibelkritik: der Mensch verändert und selektiert beliebig die biblische Botschaft soweit, dass diese sich seinen Anforderungen unterordnet. Das ist letztlich Subversion, Umsturz des Fundamentes!
Audio-Version:  R. Ebertshäuser, GOTTES Wort oder Menschenwort (kurz) (MP3)
0:00  Es fehlt heute an Hochachtung vor dem Wort GOTTES
2:11  Das Wort GOTTES, ein Auftrag
03:04  Entartung in der frühen Geschichte der Gemeinde
03:49  Eine genaue Übersetzung aus dem Hebräischen ist herausfordernd
04:25  Beispiele für falsche, moderne Übersetzung: der Name GOTTES etc.
06:27  Beispiele für falsche, moderne Übersetzung: Ehe, Errettung etc.
09:30  Beispiele für falsche, moderne Übersetzung: Gericht, Gnade, Buße, Psycho-Evangelium etc.
11:43  Beispiele für falsche, moderne Übersetzung: der Messias wird ausradiert, falsches Gottesbild etc.
15:13  Messias verschwindet, der Heilsweg Israels wird unterbrochen, etc.
16:37  Beispiele für falsche, moderne Übersetzung: Treue
17:21  Reformatorische Bibeln, Textus receptus und Andere (Nestle-Aland…), Sinnveränderungen
21:13  Moderne Übersetzung keine Verbesserung, sondern Verfälschung = Menschenwort
23:31  GOTT lästernde Irrlehre aus Ägypten, Gnosis, Demiurk (Anm.: üblich in der Freimaurerei)
Original Audio Serie (2004):  Gottes Wort oder Menschenwort? – geistliche Beurteilung moderner Bibelübersetzungen

Original PDF-download: http://www.das-wort-der-wahrheit.de/downloads…Gottes+Wort&ucat_id=17
Die Häufigkeit von folgenden Worten in der Bibel:  „Bild“ – über 50x  /  „Zeichen“ – über 150x  /  „Wort“ – über 600x  /  „spricht (der) Herr“ – über 800 x. Das gesprochene WORT ist entscheidend!
Der Feind des HERRN vermischt, verdreht, äfft nach, stürzt um. Zu erkennen ist das auch daran, dass das Wort GOTTES gering geachtet wird, aber magische Zeichen, Bilder und Symbole hoch geachtet werden. Eine eigene magische Bildersprache dominiert, über die Werbung, TV, Hollywood, und die Musikindustrie, die Welt. Somit ist das hoch religiös und politisch, eine Machtfrage. Das fördert nicht die gute Entwicklung der Menschen, sondern schadet. Die Gläubigen der Gemeinde müssen sich davon absondern und nicht in modernen Strategien sich mit der Welt verschmelzen. Israel hat es immer auf den Tod geschadet, wenn es sich mit Babylon vermischt hat, es drohte immer eine vollständige Assimilation bzw. Zerstörung. Das hat sich nicht geändert. Die Geister der Götter Griechenlands und Babylons sind nach wie vor darauf aus, das Volk GOTTES – auf die eine oder andere Art – aus zu tilgen.
Geisterunterscheidung ist gefragt und das ist zunächst keine übernatürliche Herausforderung. Es geschieht alles vor unseren Augen.
Wer ein Ohr hat, der höre, was der Geist den Gemeinden sagt!    Offenbarung 3,22
Dieser Beitrag wurde unter Glaube abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Die Bibel: Gottes Wort oder Menschenwort?

  1. petersemenczuk schreibt:

    1.In der Bibel steht geschrieben,“WER das wahre Wort Gottes von Anfang ist“!!!
    Johannes 1, 14
    2. In der Bibel steht auch geschrieben,wie die „frommen“ Sünder der damaligen jüdischen Gemeinde in Jerusalem mit der weltlichen Macht Roms, >das wahre WORT Gottes in der Gestalt eines Menschen, mit Namen Jesus Christus, verfolgt, bespuckt und zum Schluss gekreuzigt haben.
    3. In der Bibel steht auch geschrieben, daß dieser Jesus Christus, die einzige >Tür in das Reich Gottes ist durch die Wiedergeburt des Menschen und Sünder,für die Ewigkeit<. Johannes 10,1-9
    4. Dieser Sohn Gottes und Jesus Christus sagt daher: "WER wo anders einsteigt in das Reich Gottes, durch eine verfälschte Lehre und Theologie, DER ist ein Dieb und ein Mörder" UND wird von Gott und von seinem Gericht, als solcher verurteilt!!!
    Daher ist Christus Jesus, für einen jeden wahren Christen der Wiedergeburt, EINE lebendige Offenbarung, der dem suchenden Menschen, sich und seinen Vater offenbart"!!!
    5.) WER Christi Geist nicht hat,der ist nicht sein,denn er hat auch nicht Christi Gesinnung, Wort der Wahrheit und Christi Charakter,welcher ist GÖTTLICH und EWIG.

    Gefällt mir

  2. Pingback: Subversion (in der Kirche, Gemeinde / in church) – 3: Absonderung notwendig! | SheepAlert

  3. Pingback: Olympia, Fackelträger, Symbole | SheepAlert

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s