Geo-Engineering intensive, 2012-04-26

Chemnitz (DE):  Heute war sehr intensive Flugtätigkeit, kreuz und quer, mit völlig abnormalen Erscheinungen. 10-20 Flugzeuge innerhalb kurzer Zeit überzogen den Himmel außerhalb der Standard-Luftstraßen. Sogar einige am Radar sichtbare Linienflugzeuge hinterließen aber hartnäckige Streifen. Danach war der halbwegs blaue Himmel grau verhangen. / high amount of ghost planes graying the sky
Die HAARP-Radar-Anlage zeigt seit fast 3 Tagen einen hohen Qutput. / HAARP, 3 days high output

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Zur Wolkenbildung aus Flugzeug-Abgasen werden mindestens 70% Luftfeuchtigkeit und -40 Grad Celsius benötigt. Häufig bilden sich deshalb keine Streifen, was aber trotzdem zunehmend seltener wird. Die 800 Grad heißen Abgase müssen also erst abkühlen und kondensieren. Heute waren die Wetterbedingungen nicht so. Trotzdem entstanden die Streifen direkt an den Flugzeugen und nicht von Gestalt wie normales Kondensat. / jet engines work with 800° C (+) and need 70%  (+) moisture, with cold air -40° (-) . There can be normal trails in distance behind planes, but not at the planes, and today the air was not useful for trails.
Dieser Beitrag wurde unter Chemtrails + HAARP, Geologie und Umwelt abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s