Das letzte Reich

David Hathaway ist unter anderem für große missionarische Veranstaltungen  bekannt. Das kann man in unserer Zeit durchaus sehr skeptisch sehen und auch die Notwendigkeit solcher Veranstaltungen hinterfragen.
Wie dem auch sei, die Art und Weise wie er sich nun im aktuellen Heft (Prophetic Vision 63 Fuehling 2012) „Das letzte Reich“ äußert, ist mehr als bemerkenswert. Entgegen aller politischen Korrektheit, nennt er die Dinge deutlich beim Namen. Das ist unter der bekennenden Christenheit in Europa sonst kaum der Fall. Ein klar positives Bekenntnis für Israel und zu den jüdischen Wurzeln der Christen sind ebenso Teil von D. Hathaways Dienst. Für dieses offene Bekenntnis hat er meinen Respekt.
Hier einige Auszüge:
„…Die dämonische Vision für das Europa der Nachkriegszeit ist, durch
die EU die totale Herrschaft über alle Nationen zu bringen und diese zu ver-
sklaven unter der Kontrolle eines bösen Geistes in Vorbereitung für den
Antichrist…“.
„Die EU ist nicht demokratisch. Wer steuert die EU? Nicht das Parlament, sondern die Beauftragten der Kommissionen. Ernannt, nicht gewählt, mit Autorität über  jede gewählte nationale Regierung.“
„…Aber wer wird der Führer? Sie entfernten unseren jüdisch-christlichen Gott aus ihrer Verfassung, weil Er das Haupthindernis für ihre Pläne ist und jetzt werden sie irgendeinen menschlichen „Christus“ nehmen, weil sie sich an den Teufel verkauft haben. Der Teufel selbst spielt die Melodie in Europa und bibelgläubige Christen sind sein Haupthindernis...“.
„…Das Problem ist, dass das Geld heute keinen realen Wert hat. Selbst Großbritannien zahlt seine Schulden nicht zurück, es verringert lediglich die Höhe neuer Schulden…“.
„… Die Gefahr, der wir ausgesetzt sind, ist, dass wir eine Wirtschaftskrise in Europa und in Amerika haben, aber es keine wirkliche Leiterschaft gibt…Könnte jetzt die Zeit sein, in der „der Mensch der Sünde“ offenbart wird?…“.
„… So haben wir den Beleg dafür, dass drei Gruppen ein Interesse haben, einen Tempel in Jerusalem zu errichten! Für die Freimaurer ist er genau das Zentrum des Freimaurertums. Für die Juden ist genau das Zentrum ihrer Anbetung. Für den Islam ist er der Sitz für den 12. Imam, den Mahdi. Könnte es sein, dass jetzt Juden, Heiden und Moslems sich einig sind, einen neuen Tempel bauen?!…“
„…müssen Christen sich nicht am Wiederaufbau des Tempels beteiligen. Wir sind der Tempel…“.
Mit Stolz und Hochmut regieren sie diese Welt und halten sich für weise. Aber sie sind – wie einst der Pharao – nur dahin gegeben in ihren widerlichen, von GOTT abtrünnigen Sinn.
Denn Gott hat ihnen ins Herz gegeben, seine Absicht auszuführen und in einer Absicht zu handeln und ihr Reich dem Tier zu geben, bis die Worte Gottes erfüllt sind.    Offenbarung 17,17
>>> Vier Weltreiche u. die Auferstehung des Römischen Reiches
>>> Imperialismus und Weltherrschaft
Dieser Beitrag wurde unter Aktuell / News, Glaube, NWO abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Das letzte Reich

  1. Pingback: Die Plünderung Europas / The rape of Europe (David Hathaway) | SheepAlert

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s