Geo Update 2012-01-19

Wie schon 2011, sind erneut Muster aufgetreten, die eine weitere Zunahme der Erdbebenaktivität erwarten lassen, insbesondere Starkbeben 7+x-Magnitude. Im ganzen Jahr 2011 gab es wiederholt Massensterben von Tieren, 2012 hat nun auch so begonnen. Dazu werden unterschiedliche Ursachen genannt. Die von einigen Behörden behaupteten Gründe, wie z.B. Silvesterfeuerwerk, sind unzutreffend. Radar-Frequenz-Technik, wie HAARP, schon eher.

Einige spezialisierte Beobachter sprechen von erheblichen Verschiebungen beim magnetischen Nordpol und von diversen Instabilitäten beim Erdmagnetfeld. Einge erwarten auch schon den beginnenden Polsprung. Keine Angst, das düfte überzogen sein. Die Region des Südpols befindet sich aber gerade unter der Einwirkungen von einigen stärkeren Erdbeben und einhergehenden Schwarmbeben und vermehrt die starke Gesamtunruhe in den tektonischen Platten.
Die geologische Aktivität ist besonders auch gezeichnet durch die weltweit sehr große Zahl an Vulkanausbrüchen Ätna ist zwar nie ruhig, hat aber auch an Aktivität zugelegt:

>>> Ash Cloud Fears As Italy’s Mount Etna Erupts
EL HIERRO blubbert weiter vor sich hin. Vom Hubschrauber aus werden Gasgehalte in der Luft gemessen und Temperaturfotos erstellt.

Durch Gase entstehen bei dem Unterwasser-Vulkan Magma-Ballone, die aufschwimmen und dann aufbrechen.
Die Radio-Carbonmethode würde den – wie schon in anderen Fällen – auf Millionen von Jahren alt messen. Hier entsteht aber gerade eine neue Insel.
Genau das passiert auch hier im Roten Meer, die neue Insel ist aber schon da:

Yellowstone: zunehmende Aktivitäten / increasing activity

Iran:

Nach der ersten Sachlage ein seltenes Erdbeben in 10 km Tiefe, also ggf. mit einem manipulierten Hintergrund.  >>> http://earthquake-report.com/2012/01/19…iran/.
Japan:  1.744 registrierte (mittel-) schwere Erdbeben sind auch nicht gerade wenig und die Aktivitäten nehmen wieder zu.
Die Theorie, dass Landmasse teilweise abrutschen könnt, ist noch immer aktuell.
Die Radioaktivität mit dem 3-fachen, andauernden Gau ist ebenso aktiv und technisch nicht im Griff. Ein Ereignis mit irreversiblen Folgen.

>>> Nuclear radiation update 2011-05-27 cumulative !
Dieser Beitrag wurde unter Aktuell / News, Geologie und Umwelt abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Geo Update 2012-01-19

  1. funkthatthing schreibt:

    gefällt mir sehr gut die kurz und bildhaft gehaltene kurzübersicht in weltweiten zusammenhängen.
    🙂 weiter so. martin

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s