WTC 9/11: Zeitungsanzeige 1968, vor 33 Jahren / Der Drache kommt, Teil 1

Bereits 1968, also 33 Jahre vor 2001, wurde auf die Gefahr eines Flugzeugtreffers bei den WTC Türmen hingewiesen. Dazu erscheinen im Bild schon vor dem Einschlag des Flugzeuges Sprengwolken aus dem Gebäude. Nach nunmehr eindeutigen Beweisen ist es auch so ausgeführt worden. Die politisch korrekte Version behauptet, dass Flugzeuge (= Aluminium-Leichtbau-Konsturktionen) die äußerst massiven Stahlbetongebilde – in freiem, geradlinigem Fall – zum Einsturz gebracht haben sollen. Das ist sehr eindeutig widerlegt.
So funktioniert die NWO bzw. deren Drahtzieher: offensichtliche Lügen (Johannes 8,44) praktizieren und gleichzeitig die echten Zusammenhänge (teilweise) veröffentlichen und dann als Verschwörungstheorie brandmarken. Das geschieht fraglos auch bei Themen Umwelt/Klima, Geld/Währung, Wissenschaft. Jemand der die Wahrheit liebt, darf sich dieser Lügenideologie nicht unterwerfen!
>>> http://www.historycommons.org/context.jsp?item=a050268wienadvert#a050268wienadvert
Die Zahl 33 kann natürlich auch etwas dazu sagen, so denken die Verursacher eben. Es ist eine esoterische, alt-babylonisch, magische Ideologie.
>>> http://www.jesus-der-christus.com/:

>>> https://sheepalert.wordpress.com/2011/09/11/911-anfang-vom-ende/
Dieser Beitrag wurde unter Mind Control, NWO abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu WTC 9/11: Zeitungsanzeige 1968, vor 33 Jahren / Der Drache kommt, Teil 1

  1. SheepAlert schreibt:

    Durch produziertes Chaos wird also versucht, die bisher herrschende Ordnung völlig zu zerstören, um daraus die „Neue Weltordnung“ aufzubauen. Diese beinhaltet zentral eine Weltregierung, eine Weltfinanzordnung, eine Weltreligion, eine Weltwirtschaft.

    https://sheepalert.wordpress.com/2011/09/11/911-anfang-vom-ende/

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s