Geo-update 2011-09-12

Viele Regionen der Welt sind zunehmend von Erdbeben betroffen. Eine Ausnahme ist der Bereich von Mexico bis Kanada. Die starke, seismische Aktivität bewirkt einen sehr hohen Druckaufbau und muss zu einem starken Beben führen. Dies kann in jedem Moment geschehen und ist bald zu erwarten.
Das Wetter und der Jetstream weisen viele Anomalien auf. Nach den monatelangen Beobachtungen sind viele Manipulationen ständig am Einwirken, ein komplexes Geschehen.

Natürliche Erdbeben können normal nicht vorhergesagt werden! Die Beobachtungen in der folgenden Grafik sind dennoch sehr verstörend: schwere Erdbeben sind in einem Abstand von ziemlich genau 188 Tagen aufgetreten. Das ist zunächst nur eine Beobachtung, keine Festlegung oder Vorhersage! Los Angeles und Baha, Kalifornien sind bedroht.    /   This is at first a monitoring of occuring events, no determination for the future! Los Angeles and Baja California under threat watch.

>>> http://www.sonoma.edu/users/v/vegalu/eschatology_files/188.png
>>> http://www.raptureintheairnow.com/possible-timing-of-the-rapture/rapture-and-the-ring-of-fire
Die 188 Tage Beobachtung überlappt sich nun mit der täglichen Auswertung der Erdbebenmuster. Somit darf es zu erhöhter Wachsamkeit dienen.
Ob irgendwelche Kometen oder Planeten damit zu tun haben, erscheint eher widerlegt als bestätigt. Wirkt eine bestimmte Konstellation von Himmelskörpern auf die Erde ein, sollten sich die Effekte über die ganze Erde verteilen. Das konnte bisher in einigen Fällen ganz bestimmt nicht festgestellt werden. Also bleibt das umstritten.
Die Sonneneruptionen haben offensichtlich auch nur einen Einfluß auf das Erdmagnetfeld und das Wetter, führt aber kaum  zu einer signifikanten Anhebung der Erdbebentätigkeit. Vielmehr lässt sich vermuten, dass im Schatten solcher Geschehen künstlich mit Hochtechnologie Manipulationen erfolgen, HAARP etc.
>>> Erd-Magnetfeld: real time magnetosphere simulationt
Im September 2011 stehen noch wichtige Ereignisse an, die einzeln für sich schon dramatische Folgen haben können, z.B. die Ausrufung eines „Palästinenserstaates“. Für die Instabilität an den Börsen reicht z. B. ein schlimmes Erdbeben, um den ersten „Dominostein“ umzustoßen, dann gibt es eine Kettenreaktion. Ein prophtischer Blick auf diese Dinge, ist in dieser verwirrten Welt nicht einfach. Prüft alles und behaltet das Gute. Entscheidend ist sowieso die persönliche Beziehung zu GOTT.
>>> http://www.hands-for-charity.de/index.php?page=september-2011-update  (13. September)
Dieser Beitrag wurde unter Geologie und Umwelt abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s