Die Furcht des HERRN ist der Anfang der Erkenntnis

Durch den Glauben an den lebendigen GOTT können wir in eine ewige Beziehung zu GOTT zurückfinden. ER ist heilig, mächtig und der größte König, der heiligste Herrscher seit immer und in Ewigkeit.

Ich bin der Herr und sonst ist keiner; denn außer mir gibt es keinen Gott.   Jesaja 45,5

I [am] the LORD, and [there is] none else, [there is] no God beside me.     Isaiah 45:5

Der Glaube an Jesus Christus ist nicht davon abhängig, …
… ob die Umstände gut oder schlecht sind,
… ob wir dafür Zustimmung und Lob erhalten,
… ob das leibliche Leben bedroht ist,
… ob sich Prophetien erfüllen,
… ob ich die Nähe Gottes stark oder schwach spüre,
… ob die Entrückung der Gemeinde sofort oder später kommt,
… ob die Zeichen der Zeit manipuliert werden,
… ob ich zu einer großen Kirche gehöre,

Jesus spricht zu ihr: Ich bin die Auferstehung und das Leben. Wer an mich glaubt, wird leben, auch wenn er stirbt;    Johannes 11,25

Jesus said unto her, I am the resurrection, and the life: he that believeth in me, though he were dead, yet shall he live.     John 11:25

Der Glaube beginnt mit einer freiwilligen, persönlichen Entscheidung, sich ganz GOTT anzuvertrauen. Dies ist durch Jesus Christus möglich. Er hat für uns den Preis mit seinem Leben bezahlt. Diese Herzensbeziehung zu Gott führt als Weg durch das Leben und zum Ziel in sein ewiges Reich.
Lege also alle deine gegen GOTT gerichteten Waffen nieder: Rebellion, Anklage, Lästerung, Wut, Haß usw. Nenne es beim Namen, bitte in Jesu Namen um Vergebung, und erlaube Gott in deinem Leben zu regieren. Durch diese Kapitulation wirst du Erbe seines Reiches und somit reich belohnt. Die Maßstäbe dieser Welt können das nicht erklären.
GOTT hat uns sein Wort in der Bibel gegeben und begegnet uns durch seinen Heiligen Geist. Wo Schmutz (Sünde) ist, sammeln sich die Ratten (Dämonen), und das Leben bleibt verdunkelt. Wo aber Versöhnung mit GOTT als Lebensstil gelebt wird, erhält der Heilige Geist Raum und segnet unser Leben. Es ist alleine unsere Entscheidung und faule Kompromisse gelten nicht.

Die Furcht des Herrn ist der Anfang der Erkenntnis; nur Toren verachten Weisheit und Zucht!    Sprüche 1,7

The fear of the LORD [is] the beginning of knowledge: [but] fools despise wisdom and instruction.    Proverbs 1:7

http://www.youtube.com/user/jesua8     http://www.jesus-der-christus.com

Dieser Beitrag wurde unter Glaube abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s