Die letzte Zeit

  • In den ersten drei Kapiteln der Offenbarung kommt das Wort „Gemeinde“ 20-mal vor. In den Kapiteln, in denen das Gericht beschrieben wird, finden wir das Wort nicht ein einziges Mal.
  • In Offenbarung 3,10 wird Christen zugesagt, dass sie vor der Stunde der Versuchung bewahrt werden, die über den Erdkreis kommen wird:
Weil du das Wort vom standhaften Ausharren auf mich bewahrt hast, werde auch ich dich bewahren vor der Stunde der Versuchung, die über den ganzen Erdkreis kommen wird, damit die versucht werden, die auf der Erde wohnen.     Offenbarung 3,10 
  • In der gegenwärtigen Zeit, vor der Erscheinung des Antichristen, gibt es noch etwas, „was zurückhält“ (2. Thes 2,5), und eine Person, die zurückhält (2. Thes 2,7). Die Person ist zweifellos der Heilige Geist, der heute noch mit der Braut ruft: „Komm!“ (Off 22,17). Erst wenn der Geist und die Braut nicht mehr auf der Erde sind, wird die Drangsalszeit kommen.
  • Ein Vorausbild aus dem Alten Testament ist auch eine Hilfe: Henoch wurde vor der Sintflut entrückt, während Noah durch das Gericht hindurch bewahrt wurde. Henoch ist ein Bild von Christen und Noah ein Bild von dem jüdischen Überrest.

Wie es auch immer ausgeht. Wir warten andauernd auf den HERRN. Und eines ist klar: die Neue Welt- ordnung, Weltdiktatur, wird offenbar jetzt aufgerichtet. Der HERR kann uns letztlich nur wegnehmen oder unter übernatürlichen Schutz stellen. Der Niedergang der Nationalstaaten bzw. Weltwirtschaft, die Internierungslager (= neue KZ), der sich ausbreitende Hass und Islamismus, Polizeistaat, schnelle Auflösung aller Werte, und die skrupellose Mordlust seitens der NWO, lassen keinen Raum.
Nicht jeder muss sich in der Tiefe mit Weltverschwörung befassen. Alleine die heute dazu gesicherten Erkenntnisse sind wie ein Horrorfilm und lassen die Dämmerung der Drangsalzeit erahnen. Du musst aber in Grundzügen die Weltsituation verstehen und das realisieren, nicht vor dieser Wirklichkeit die Augen schließen, oder es schön reden.
Das gibt dir Widerstandsfähigkeit gegen Schock und mit Gottes Hilfe unerliegst du nicht dem Feind. Unterliegen und damit verlieren tust du nur, wenn du dich in den Fängen der Neuen Weltordnung verhedderst und dich letztlich unterwirfst. Viele haben sich schon verheddert, auch Christen bzw. deren Organisationen. Gott will zu jedem eine reine Liebe, dazwischen hat nichts anderes Platz.
Der HEILIGE GEIST nimmt Wohnung im Gläubigen und ist so mächtig, dass er das Böse hindert und aufhält. Noch ist er da und hält mächtig auf. Fürchte dich nicht und berge dich beim HERRN aller Herrn.
Jetzt ist Zeit – die letzte Zeit, deine Zeit. Friede sei mit dir – Schalom!
Wenn aber dies anfängt zu geschehen, so richtet euch auf und erhebt eure Häupter, weil eure Erlösung naht.    Lukas 21,28
Dieser Beitrag wurde unter Glaube abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Die letzte Zeit

  1. petersemenczuk schreibt:

    Kein, von Menschen gemachter Christ und Gläubiger
    kann sich Hoffnung machen, selig und heilig entrückt zu werden durch Jesus Christus!
    Kein, von Menschen gemachter Christ und Gläubiger, kann sich Hoffnung machen,
    eine REBE am Weinstock Christi zu werden und Sein, (Johannes 15,
    Wenn Christus ncht in ihm und er in Christus ist.
    Das von Christus gestiftete heilige Sakrament der inneren, geistigen und göttlichen Verbindung, Vereinigung und lebendige Gemeinschaft, muss hier auf Erden und in seinem eigenen erösten Leib-gesucht,erfahren und danach gelebt werden.

    Gefällt mir

    • petersemenczuk schreibt:

      Zusatz vergessen:
      „Alle Pflanzen d.h. „Christen, Kinder Gottes und Nachfolger Jesu Christi“
      sagt Jesus Christus,
      Die mein Himmlischer Vater nicht pflanzte( in das Reich Gottes und Ewigkeit)
      Die werden ausgereutet“. Matthäus 15, 13-14
      Darum,
      WEHE den falschen Propheten in Deutschland und Europa,
      die, die unwissenden Menschen und Sünder,
      durch ihre „gemietete,abgeschriebene oder geklaute Predigtvorlage“
      im Geist der Welt zu sogenannte „Christen“ machen in ihren Predigtstuben
      und sogenannte „Gotteshäuser und Kirchen,für das sie noch zu Kasse gebeten werden, gleich wie bei Judas Ischariot, den Christus einen Dieb und Teufel nannte.

      Gefällt mir

      • SheepAlert schreibt:

        Meine Artikel zu biblischen Themen setzen das Wissen um die persönliche Erlösung durch Herzensumkehr voraus.
        GOTT ist langsam zum Zorn und letztlich aber entschieden im Gericht, kein Wohlfühl-Wohlstands-Großkirchen-Gott.

        Tortzdem leben wir noch in der Heilszeit der Gemeinde, der Gnadenzeit. Die Gnade darf jeder noch finden und annehmen.

        Gefällt mir

  2. petersemenczuk schreibt:

    Mein lieber Sheep-Alert,
    Bei aller Liebe zu der Wahrheit Christi,
    aber wer hat dir das erzählt, dass wir in einer >Gnaden-Zeitheilsame Gnade Gottes allen Menschen
    UND züchtigt uns, daß wir sollen verleugnen das ungöttliche Leben und die
    weltlichen Lüste und züchtig ,gerecht und gottselig leben in dieser Welt…..
    Titus 2, 11-14 und Hebräer Kapitel 3, 7 an
    Die Hölle ist voll von solcher manipulierten Menschen,
    die dasselbe glauben und bekannten der letzten 1700 Jahren in ihren Kirchen und
    Sekten.
    GLAUBE GOTTES und seine GNADE, ist der >Macher< im Menschen,
    auf dass der Mensch zu seinem reinen Herzen und seiner Vollkommenheit komme vor Gott und für GOTT.

    Gefällt mir

    • SheepAlert schreibt:

      Ich glaube NICHT an Allerlösung oder sowas, kann man hier auch nicht annährend irgendwo herauslesen. Die Möglichkeit des Verlorengehens für Gott, wenn man sich nicht für ihn freiwillig entscheidet, habe ich in einigen Artikeln sehr deutich aufgzeigt. Nur diese Art von Diskussionsbeiträgen geht an meinen Blog-Themen weitgehend vorbei.

      Gefällt mir

  3. petersemenczuk schreibt:

    Da wiederum einiges bei dir hier technisch nicht in Ordnung ist,
    erlaube ich auf ein Neues, dir mitzuteilen:
    „Es gibt keine Gnaden-Zeit bei GOTT“
    Der Mensch und Sünder erfährt die heilsame Gnade,
    auf dass er sich mit der Hilfe Gottes und seiner Gnade bessert,
    erneuert zu einer neuen Kreatur Gottes.
    Die Neue Schöpfung zählt bei GOTT,darum kam Christus und erlöste
    die Menschheit.
    WER es IHM glaubt, der sucht nach den Zusagen und Verheißungen
    GOTTES.
    WER es IHM nicht glaubt,der versucht sich selber zu erlösen.

    Gefällt mir

    • SheepAlert schreibt:

      Ich weiss nicht was Du da herausliest. Ich betreibe keine Missionsplattform und buchstabiere nicht dauernd die Bekehrungsgeschichte.

      Wir leben in der Heilszeit der „Gemeinde“, auch genannt Heilszeit des „Heiligen Geistes“, oder Heilszeit der „GNADE“, weil noch Zeit zur Buße ist. Da gibt es keine offenen Fragen. Das Gericht ist über den Gläubigen am Kreuz mit Blut Jesu bezahlt worden und der Gläubige befindet sich danach in einem kontinuierlichen Prozess sich zu Jesus hin zu verändern.

      Erkenntnis ist Stückwerk und ich pflege keine Frömmigkeit oder Lehre wo Prügel, oder der strafende Gott im Vordergrund stehen. Die Bibel sagt ganz klar: … er will Erretten und ist langsam zum Zorn…
      Der Film zu dem Beitrag zeigt das auch sehr deutlich.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s