Geo-Update 2011-05-10

Die Beobachtungen bei der Manipulation des Wetters werden ständig komplexer.

Im Zusammenhang mit der Flut am Mississippi, hoher Chemtrails Aktivität und der geologisch sehr aktiven Situation, muss noch Schlechteres befürchtet werden. Das passt dann nahtlos in die bisherigen Entwicklungen, gerade auch bezüglich der New Madrid Fault.

http://www.youtube.com/watch?v=ig_bITAGncw&feature=channel_video_title

Es herrscht vielfach großer Druck auf die tektonischen Platten, besonders von Alaska über große Bereiche der USA. Keine gute Kombination mit den durch  menschliche Eingriffe geschwächten Strukturen.

http://www.isthisthingon.org/Yellowstone/daythumbs.php

http://quakes.globalincidentmap.com/

http://www.emsc-csem.org/Earthquake/index.php     http://www.japanquakemap.com/

New Madrid Fault:   http://folkworm.ceri.memphis.edu/heli/heli_sp_mkta/  Pressure is building on the north american plate beyond the rocky mountain continental divide. As far north as the Cascadia range in the Pacific Northwest, south east to yellowstone, then further south east to georgia, up north to Montreal / New York …

The threat of a new madrid earthquake , in my opinion, goes up ANOTHER notch, with the signs of more activity in the north east, extending along the faults down to Arkansa.

Alle Zeichen stehen auf Eskalation, ein bereits stattfindender Weltkrieg auf verschiedenen Ebenen.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell / News, Geologie und Umwelt abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s