Vier Weltreiche u. die Auferstehung des Römischen Reiches

Die biblische Prophetie hat grundsätzlich den Bezug zu Israel. Weltreiche, die in der Zeit der weltweiten Zerstreuung der Juden herrschten, bleiben von der Bibel hier unberücksichtigt. Nach Daniel 2 bzw. 7 geht es also um 4 Weltreiche, die prophetisch vorhergesagt wurden:

1.    Babylonisches Weltreich  / Haupt von Gold; Dan7: Löwe mit Adlerflügeln

2.    Medo-Persisches Weltreich / Brust, Arme (Medien + Persien) aus Silber; Dan 7: Bär

3.    Griechisches Weltreich  / Bauch, Lenden aus Kupfer; Dan7: Panther mit 4 Flügeln und 4 Köpfen

4.    Römische Weltreich  / 2 Schenkel aus Eisen sowie 2 Füße  aus Eisen und Ton (Sektion West: Rom + Ost: Byzanz); Dan7: ein schreckliches furchtbares Tier, das außerdem zehn Hörner hat.

Prophet Daniel erklärt dem König Nebukadnezar dessen Traum.

Die 4 Reiche sind vollständig in Erscheinung getreten, es fehlt lediglich noch der letzte Federstrich: die vollständige Wiederherstellung des Römischen Reiches.

Im Jahr 70 nach Christus wurde Jerusalem von den Römern – das vierte Weltreich – zerstört und Israel ging als Staat unter. Damit hat Gott sich von seinem Volk sichtbar abgewendet. Doch mit der Entrückung der Gläubigen wird die Heilszeit der Gemeinde enden. Israel wird wieder seine Stellung einnehmen. Hier findet sich der Zeitsprung von der 69., hin zur 70. Jahrwoche Daniels. Dazwischen war eine Pause eingetreten, weil Israel nicht da war.

Mit der Staatsgründung von 1948 gibt es den Staat Israel wieder. Das Römische Reich wird wieder seine Funktion aufnehmen. Der Herr Jesus wird dieses Reich zerstören und dann seine Herrschaft aufrichten. Die Zeiten der Nationen sind dann zu Ende und Gott wird seinen Thron in Jerusalem wieder aufrichten.

Auch beim Römischen Weltreich war eine Unterbrechung eingetreten (Zerfall ca. 400-600 n. Chr.) Das historische Herrschaftsgebiet:

Hoch aktuell: die Wieder-Auferstehung des Römischen Reiches. Scheinbar tot, hatte dieses Reich in Teilen  (Westteil, Rom) weiter Bestand, z.B. über das „Heilige Römische Reich deutscher Nation“ und die in den letzten Jahrzehnten gezeichneten „Römischen Verträge“ in Europa. Nicht zu vergessen: die Rolle des Vatikans.

Daniel begann und sprach: Gepriesen sei der Name Gottes von Ewigkeit zu Ewigkeit! Denn sein ist beides, Weisheit und Macht. Er führt andere Zeiten und Stunden herbei; er setzt Könige ab und setzt Könige ein; er gibt den Weisen die Weisheit und den Verständigen den Verstand. Er offenbart, was tief und verborgen ist; er weiß, was in der Finsternis ist, und bei ihm wohnt das Licht!   Daniel 2,20-22

Ist einem Herrscher durch die Macht Gottes die Weltherrschaft erlaubt (Dan 4,22), kann er sich diese auch nehmen. Die 4 Weltreiche hatten bisher diesen Anspruch nicht voll, weltweit ausgenutzt. Bei der aktuellen Entwicklung in der Welt muss aber mit einem kompletten Weltreich, mit Weltregierung, Welteinheitsreligion usw. gerechnet werden. Es ist auch schon in Teilen zu sehen und keine Verschwörungs-theorie. Wer das überprüft hat, und trotzdem nicht sehen will, ist ein Gegner Gottes.

Aber in den Tagen jener Könige wird der Gott des Himmels ein Königreich aufrichten, das in Ewigkeit nicht untergehen wird; und sein Reich wird keinem anderen Volk überlassen werden; es wird alle jene Königreiche zermalmen und ihnen ein Ende machen; es selbst aber wird in Ewigkeit bestehen;  ganz so wie du gesehen hast, dass sich von dem Berg ein Stein ohne Zutun von Menschenhänden losriss und das Eisen, das Erz, den Ton, das Silber und das Gold zermalmte.   Daniel 2,44-45

Ost-West-Konferenz 1991 mit Derec Prince: Kommt der Antichrist aus Europa?

>>> https://sheepalert.wordpress.com/2011/11/26/imperialismus-und-weltherrschaft/
>>> https://kochministrys…11/10/02/neue-weltordnung-und-die-zehn-konigreiche/

NACHTRAG: der Nebel lichtet sich; siehe Serie Apokalypto – Final Global Beast >>> https://sheepalert.wordpress.com/2013/12/06/apokalypto-final-global-beast-1

Dieser Beitrag wurde unter Glaube, Prophetie abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

13 Antworten zu Vier Weltreiche u. die Auferstehung des Römischen Reiches

  1. petersemenczuk schreibt:

    Hiermit ist das Reich Gottes gemeint und nicht des Antichristen,
    in dem Jesus Christus der Herr ist!
    Es ist ein geistiges Reich und für den natürlichen und ungeistigen Menschen
    unsichtbar und unerreichbar.
    Nur Menschen, die, die Wiedergeburt im Geist Gottes erfahren haben,
    werden in das Reich Gottes eingehen, wobei CHRISTUS und kein Mensch,
    noch Papst und irgend eine Religion,die TÜR ist. Johannes 10,1-9/3,3-6

    Gefällt mir

    • SheepAlert schreibt:

      Deine Nachricht war im Spam-Ordner verschwunden.
      Im Artikel habe ich lediglich das in der Bibel beschriebene Auftreten der genannten Weltreiche und seine aktuelle Relevanz aufgezeigt. Die Offenbarung spricht ganz klar von einem letzten, sichtbaren, antichristlichen Weltreich und der darin befindlichen abgefallenen Kirche. Das 1. bis hin zum 4. Reich sind Weltreiche, also gegen die Ordnung Gottes gerichtet. Im hebräischen Denken (das nicht mitteleuropäisch ist) sind sichtbare und unsichtbare Dinge immer eng verbunden. Hinter einem sichtbaren Herrscher steht immer eine unsichtbare Entsprechung und überdauert deshalb auch leicht große Zeiträume (siehe z.B. Vatikan). Da ich hier keine Missionsplattform betreibe setze ich das als Wissen voraus. Und die Trolle die sich hier so rumtreiben müssen es nicht verstehen.

      Gefällt mir

  2. Pingback: Das letzte Reich | SheepAlert

  3. Pingback: Die Plünderung Europas / The rape of Europe (David Hathaway) | SheepAlert

  4. Pingback: News update 2012-05-24 | SheepAlert

  5. Pingback: Gesetzlosigkeit führt zur Weltherrschaft | SheepAlert

  6. Pingback: Der Drache kommt: Das NWO-Weltreich und Teil 13, Lucis Trust | SheepAlert

  7. Ben Ephraim schreibt:

    Es gibt mittlerweilen eine hypothese, die wie ich finde der heutigen Situation treffend entspricht. Das wiederauferlebte römische Reich ist nicht römisch, sondern islamisch. Dies, weil es im Bereich des byzantinischen Reiches sich manifestiert (Türkei hat eine islamisierung, Ägypten dito). Daher baut das islamische Reich auf dem Römischen. Aus Diesem wir der Antimessias hervorgehen, der den Kalender ändern (in islamische Zeitrechnung) und Gtt lästern wird, weil er den Thron Gttes in Besitz nehmen will (Bspl. Jesaja 14:4: „I will ascend above the tops of the clouds; I will make myself like the Most High.“) Per messianischer Definition muss der Antimessias Anti-Torah sein, da Yeshua die lebende Torah ist. Dies könnte natürlich auf die römische Kirche zutreffen, die das Gesetz für aufgehoben hält. Es könnte aber auch für den Islam zutreffen, da dieser eine eigene Torah (Sharia) eingeführt hat.
    weitere Lesung falls Interesse:
    „Hidden in plain sight“, Mark Davidson
    „Gods war on terror“, Walid Shoebat

    Shalom

    Gefällt mir

    • SheepAlert schreibt:

      Es ist richtig, hier im Beitrag ist eine gängige Auslegung beschrieben. Dass noch diverse Varianten auslegbar sind, die teilweise starke Abweichungen voneinander zeigen, ist auch klar. Deswegen ist es immer notwendig, die Wurzeln frei zu legen.
      In jedem Fall muss es uns klar sein, mit was wir es zu tun haben. Die an den HERRN gläubige Gemeinde verbündet sich heute noch häufig mit den Weltsystemen und ist sich der Gefahren nicht bewusst bzw. wird in Unwissenheit gelassen.
      Rom = satanische Autorität, politisch und spirituell (Götter Babylons) > aggressive Infiltration der Gemeinde über die Ökumene, Freimaurerei, Jesuiten u. a. m.
      Islam = satanische Autorität, möglicherweise als „Speerspitze“ von Rom gegründet > aggressive Eroberung (Chrislam, Tschihad…)
      Türkei: der Thron Satans stand in Pergamon und ist momentan im „Exil“ in Berlin
      Wieviel „Islam“ in Rom vorhanden ist, ist schwer zu beurteilen. Aber die Shriners-Hochgrad-Freimaurerei schwört auf den Koran und der Vatikan hat schon anerkannt, dass alle zum gleichen Gott beten.

      „Wer ist der Lügner, wenn nicht der, welcher leugnet, dass JESUS (JESCHUA) der CHRISTUS (MESSIAS) ist? Das ist der Antichrist, der den VATER und den SOHN leugnet.“ 1. Johannes 2,22

      Gefällt mir

    • SheepAlert schreibt:

      http://www.wasistlosindieserwelt.de/html/das_mogliche_szenario_der_endz.html schreibt: „…Israel wird in dem Krieg im Nahen Osten die arabische Liga von Psalm 83 besiegen und sich all ihren unermesslichen Reichtum sowie große Teile ihrer Gebiete aneignen. Der Islam in den arabischen Ländern wird zusammenbrechen. Israel wird in diesem Augenblick der Staat sein, von dem Hesekiel in Kapitel 38 seines Buches schreibt (Yisrael yashab betach). Israel wird sich unter dem Schutz seiner großen Armee sicher fühlen. Es wird für kurze Zeit ein sehr reiches Land sein…. Gerade in diesem Moment wird Gott selbst handeln und die russische Koalition zerschmettern, so wie es bei Hesekiel steht. Gott wird sich selbst vor den Augen der Nationen an Russland und an der islamischen Welt (Iran, Kaukasusrepubliken und andere) verherrlichen. Mit dem Weltislam wird es nun endgültig vorbei sein. Die Religion des Schwertes wird durch das Schwert gefallen sein (Mt. 26, 52). Die ganze Welt wird jetzt erkennen, dass Allah nur ein Götze ist. Sie wird aber auch sehen, dass der Gott Israels die wirkliche Macht besitzt….“

      Gefällt mir

    • SheepAlert schreibt:

      http://www.bibel-und-2013.de/2013-01/antichrist-politischer-fuhrer-falscher-prophet-religioser-fuhrer-in-der-endzeit.html schreibt:“… Keine Hinweise in den Bibel-Prophezeiungen auf Islam als Weltreligion in der Endzeit Das ist jedoch nicht mit den Prophezeiungen der Bibel belegbar, weil wir nirgendwo in der Bibel konkrete Hinweise darauf finden, daß der Islam in der Endzeit die Weltreligion sei….“

      Gefällt mir

  8. SheepAlert schreibt:

    Der Islam ist nicht:

    1.) in Purpur und Scharlach gekleidet,
    2.) die Könige der Erde reisen und unterwerfen sich Rom, Pontifex Maximus,
    3.) die Sukzession der Weltreiche endet in Rom,
    4.) eine geistlich, vom echten Glauben entartete Kirche („Frau, Off. 17) ist nicht im Isalm zu finden, der Islam hatte nie die Wahrheit,
    5.) Rom ist die große Stadt, die alleine globalen Einfluß in allen Lebens-Bereichen hat, und
    6.) nebenbei unermesslich, unübertrefflich reich ist. Niemand kann das berechnen.
    7.) Der Islam ist auch nicht so grausam wie das Römische Reich in seinen Kriegen, Inquisition und Stellvertreterkriegen. (*)

    https://sheepalert.wordpress.com/2014/09/07/der-romische-furst-the-roman-prince/offenbarung-17-rom

    Der Islam wird aber missbraucht, um vom Römischen Reich abzulenken und ihn als Bestie der Welt erscheinen zu lassen. Es ist besser den Moslems die Wahrheit zu sagen, Hass ist unangemessen.

    Gefällt mir

  9. SheepAlert schreibt:

    There is no fifth “Jewish” Empire, but the fourth, global Roman Empire.

    Es wird kein fünftes Weltreich der „Juden“ geben, aber das globale Römische Reich, das vierte Reich gemäß dem Propheten Daniel!
    https://sheepalert.wordpress.com/2015/12/30/kein-fuenftes-weltreich-der-juden-no-fifth-jewish-empire/

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s